Datum: 18. Juni 2021 um 16:46
Einsatzart: H0 – Hilfeleistung 0
Einsatzort: Aischbach
Fahrzeuge: KdoW, GW-R/U, GW-T
Weitere Kräfte: Abwasserversorgungsfachbetrieb, Stadt Gerlingen Wasserwerk, THW OV Ludwigsburg


Einsatzbericht:

Ein Schieber des Abwassersystems im Bereich des Aischbachs erlitt während Reinigungsarbeiten einen Defekt. Ein ordnungsgemäßes und dosiertes abfließen des Abwassers aus dem gesamten Gerlinger Stadtgebiet war dadurch nicht mehr möglich. In Absprache mit dem Wassermeister der Stadt Gerlingen wurde das weitere Vorgehen besprochen.

Das nachfließende Abwasser wurde mittels mehrere Großpumpen der Feuerwehr abgepumpt. Diese Maßnahmen führten nach kurzer Zeit zu keiner nennenswerten Entschärfung der Lage. Aufgrund dessen wurde der Fachberater „Pumpen“ des THW Ortsverbandes Ludwigsburg zur Einsatzstelle hinzugezogen, der anschließend das THW mit der Fachgruppe „Pumpen“ mit weiteren Einsatzmitteln nachalarmierte. Die Feuerwehr unterstützte das THW im weiteren Verlauf beim Abpumpen des Abwassers. Ebenso pumpte die Feuerwehr einen weiteren Schacht mit eigenen Einsatzmitteln ab. Die Pumpleistung belief sich in Spitzenzeiten auf 17000 Liter Wasser pro Minute. Aufgrund der eintretenden Dunkelheit leuchteten die „Ehrenamtler“ der Feuerwehr Gerlingen die gesamte Einsatzstelle aus. Nach der Übergabe der Einsatzstelle an den Wassermeister wurden im Feuerwehrhaus alle eingesetzten Mittel in großem Umfang gereinigt, was sich bis in die Nacht hinein zog. Die Verpflegung der Einsatzkräfte wurde durch die Feuerwehr Gerlingen sichergestellt.

Die Feuerwehr Gerlingen war mit insgesamt 11 Einsatzkräften 8 Stunden im Einsatz.

Bilder:

Bilder: Andreas Rometsch; Freiwillige Feuerwehr Gerlingen