Feuerwehr der Stadt Gerlingen

118/2019
Verkehrsunfall unklare Lage (H3)

Statistik

Datum: 01.11.2019
Alarmzeit: 0:55 Uhr
Einsatzort: Feuerbacherstraße
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20-1, GW-R/U, HLF 20-2, MTW
Weitere Kräfte: FF Möglingen: ELW 1, GW-L2 mit Sichtschutzwand Landkreis Ludwigsburg,
NEF LB 7/82-1 (ASB Ditzingen),
RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen),
RTW LB 7/83-2 (ASB Ditzingen),
RTW LB 5/83-5 (ASB Ludwigsburg),
RTW S 1/83-12 (DRK Stuttgart),
HvO LB 66/10-1 (DRK Gerlingen),
8 FuStW VPDir/PRev Ludwigsburg,
Stadt Gerlingen - Baubetriebshof Stadtelektriker

Bericht

In der Nacht auf Freitag um kurz vor 1 Uhr ereignete sich in der Feuerbacherstraße in Fahrtrichtung Stadtmitte ein tragischer Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person.
Ein Fahrzeug mit vier jungen Insassen geriet aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Mauer und stieß gegen einen Laternenmast. Das Fahrzeug kippte durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite und kam so zum Liegen. Ein 18-Jähriger Mitfahrer wurde dabei tödlich verletzt und verstarb noch an der Unfallstelle. Zwei weitere Mitfahrer wurden schwer-, der Fahrer des Pkw leicht verletzt. Alle drei Verletzten wurden nach notärztlicher Sichtung umgehend in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Fünf Minuten nach Alarmierung trafen die Gerlinger Feuerwehrkräfte an der Einsatzstelle ein. Die Verletzten wurden bereits rettungsdienstlich versorgt. Nach Absprache mit der Notärztin wurde der eingeklemmte Fahrer aus dem Unfallfahrzeug mit hydraulischem Rettungesgerät befreit. Weiter wurde der Brandschutz sichergestellt, die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und die Unfallstelle abgesichert.

Die Feuerwehr Gerlingen war mit 5 Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften an der Einsatzstelle. Zusätzlich waren vier Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug von Ort. Zudem waren 8 Streifenwagenbesatzungen und ein Gutachter im Einsatz. Aufgrund vieler Schaulustiger wurde die Feuerwehr Möglingen nachalarmiert, diese hält als eine von zwei Feuerwehren im Landkreis eine Sichtschutzwand vor, welche zur Abschirmung der Einsatzstelle aufgebaut wurde.
Die Feuerbacherstraße war bis ca. 03:30 Uhr gesperrt.

[DR/BS]

Weitere Berichte der Presse (externe Verlinkung):
>Presseportal Polizei BW

>Zur Stuttgarter Zeitung

>Bericht der Bild

Fotos: Andi Rometsch

Bilder

> zurück zur Übersicht