Feuerwehr der Stadt Gerlingen

86/2019
Tierrettung - Katze in Lichtschacht (H1)

Statistik

Datum: 08.08.2019
Alarmzeit: 11:39 Uhr
Einsatzort: Max-Eyth-Straße
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20-1
Weitere Kräfte:

Bericht

Am 8. August, dem Weltkatzentag wurde die Gerlinger Feuerwehr zu einer Katzenrettug alarmiert. Der bereits seit zwei Wochen vermisste Kater Karl war in der Max-Eyth-Straße in einen tiefen Lichtschacht gestürzt und hatte keine Chance mehr selbständig hinaus zu kommen. Mitarbeiter einer benachbarten Firma riefen daraufhin die Feuerwehr. Ein Feuerwehrangehöriger stieg mit einer Leiter hinunter und nahm die Katze auf dem Arm mit nach oben in die Freiheit. Erstaunlicherweise rannte Kater Karl aber nicht wie vermutet in seine neue Freiheit davon, sondern "schwänzelte" weiter um die aufräumenden Feuerwehrangehörigen umher. Kurzerhand wurde Karl mit ins Feuerwehrhaus genommen und über die sozialen Netzwerke versucht, die Besitzer ausfindig zu machen. Dies gelang glücklicherweise und nach kurzer Wartezeit im Feuerwehrhaus konnte Kater Karl von seinen Besitzern überglücklich in Empfang genommen werden.

Bilder

> zurück zur Übersicht