Feuerwehr der Stadt Gerlingen

66/2019
ausgelöster Rauchwarnmelder (B3)

Statistik

Datum: 05.06.2019
Alarmzeit: 23:41 Uhr
Einsatzort: Leonberger Straße
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20-1, DLA(K) 23/12, HLF 20-2, ELW
Weitere Kräfte: FuStW PRev Ditzingen

Bericht:

Penetrantes piepsen gab am späten Mittwochabend Anlass zur Alarmierung von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr. Auf einer großen Baustelle in der Mitte Gerlingens, hatte ein Rauchwarnmelder ausgelöst und piepte munter vor sich her.
Da im Objekt aber noch niemand wohnt, musste erst mal der Melder lokalisiert- und sich Zugang zum Gebäude verschafft werden, was sich als gar nicht so einfach herausstellte. Da mehrere Versuche scheiterten wurde kurzerhand der Architekt von seiner Wohnadresse in Gerlingen durch die Polizei abgeholt und mit Schlüsseln zur Einsatzstelle gebracht werden. Mit dessen Hilfe konnte dann der btroffene Bereich begangen und kontrolliert werden.
Bei der Auslösung handelte es sich dann glücklicherweise um eine Fehlauslösung und nicht um ein Schadenfeuer. Die Feuerwehr übergab die Einsatzstelle an Architekt und Polizei und konnte nach einer knappen Stunde wieder einrücken.

> zurück zur Übersicht