Feuerwehr der Stadt Gerlingen

26+27/2018
Brand in Gebäude (B3)

Statistik

Datum: 26.02.2018
Alarmzeit: 18:59 Uhr
Einsatzort: Im Grimmle
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20-1, DLA(K) 23/12, HLF 20-2, ELW
Weitere Kräfte: FF Ditzingen: KdoW, HLF 20-1,
FuStW PRev Ditzingen,
RTW BB 2/83-1 (DRK Leonberg),
Stadt Gerlingen - Bürgermeister Hr. Brenner,
Stadt Gerlingen - Winterdienst

Bericht:

Noch während der Einsatzmaßnahmen am Friedhof meldete die Leitstelle einen Brand in einer Wohnung im Grimmle. Da das 1. Löschfahrzeug noch gebunden war, wurde automatisch ein weiteres verfügbares Löschfahrzeug aus Ditzingen mit alarmiert.

In einem Wohngebäude im Grimmle war in einem angebauten Büroraum die Holzverkleidung in Brand geraten und hatte das gesamte Gebäude stark verraucht. Die Gerlinger Feuerwehr nahm mit zwei Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz umgehend zwei Löschrohre im Innen- und Außenangriff zur Brandbekämpfung vor. Parallel dazu wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Dem Rettungsdienst wurde durch die Feuerwehr eine Person mit Verdacht auf eine Rauchgasinhalation übergeben. Aufgrund der Holzkonstruktion die mit Paneelen verkleidet und mit Glaswolle gedämmt war, musste diese für die Löscharbeiten aufwändig geöffnet werden. Anschließend wurde der komplette Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Einsatzmaßnahmen vor Ort konnten gegen 21 Uhr beendet werden und die Kräfte einrücken. < > Um 22:38 Uhr wurde die Einsatzstelle noch Mal durch die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Es waren keine weiteren Maßnahmen mehr Notwendig, der Einsatz konnte somit beendet werden. Einsatzstelle wird durch Feuerwehr nochmals nachkontrolliert.

Bilder

> zurück zur Übersicht