Feuerwehr der Stadt Gerlingen

72/2017
ausgelöster Heimrauchmelder (B3)

Statistik

Datum: 02.08.2017
Alarmzeit: 03:25 Uhr
Einsatzort: Krummbachtal
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20-1, DLA(K) 23/12, HLF 20-2, ELW 1
Weitere Kräfte: RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen),
FuStW PRev Ditzingen,

Bericht

Gäste eines Beherbergungsbetriebes in der Krummbachtalstraße meldeten in der Nacht zu Dienstag einen vermeintlichen Feueralarm. Ein Rasseln einer Glocke schreckte die Übernachtungsgäste um kurz vor halb vier aus den Betten. Da der Alarm nicht zugeordnet werden konnte, gingen sie von einem Feueralarm aus und alarmierten die Rettungskräfte.
Die angeforderte Feuerwehr ging umgehend nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle mit zwei Trupps unter Atemschutz ins Gebäude vor. Ein Trupp nahm ein Mehrgasmessgerät vor und ein weiterer Trupp evakuierte zwei weitere Gäste aus dem Objekt. Nach dem das gesamte Gasthaus samt Schankraum wurde durch die Feuerwehr auf eine Gefahr abgesucht, glücklicherweise ohne Erfolg. Es konnte weder austretendes Gas, noch ein Schadenfeuer vorgefunden werden.
Nach dem der Pächter des Objektes aus Stuttgart an der Einsatzstelle eintraf, wurde ihm im Beisein die Einsatzstelle übergeben.
Die Gerlinger Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 21 Feuerwehrangehörigen-, der Rettungsdienst und die Polizei je mit zwei Kollegen und einem Fahrzeug vor Ort.

Bilder

> zurück zur Übersicht