Feuerwehr der Stadt Gerlingen

100/2016
VU, mehrere Personen eingeklemmt - Überlandhilfe (H4+FüGru)

Statistik

Datum: 15.12.2016
Alarmzeit: 0:28 Uhr
Einsatzort: B295 Ditzingen >> Leonberg
Fahrzeuge: ELW,
Weitere Kräfte: FF Ditzingen Abt. Ditzingen: KdoW, HLF 20, RW, HLF 20, GW-T,
FF Ditzingen Abt. Hirschlanden: TLF 16, LF 8,
FF Ditzingen Abt. Schöckingen: MZF,
Kreisbrandmeister,
RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen),
NEF BB 2/82-1 (DRK Leonberg),
RTW BB 2/83-1 (DRK Leonberg),
RTW BB 2/83-2 (DRK Leonberg),
Notfallpraxis Leonberg,
1 FuStW PRev Ditzingen,

Bericht

Zum 100. Einsatz wurde die Gerlinger Feuerwehr in der Nacht auf Donnerstag zur Führungsunterstützung zu einem Verkehrsunfall auf die B 295 nach Ditzingen alarmiert.

Auf der Strecke zwischen Ditzingen und Leonberg forderte ein schwerer Verkehrsunfall drei Verletzte. Nach der Frontalkollision zwischen einem BMW und einem Nissan wurde der Fahrer des Nissans in seinem PKW eingeklemmt und schwerverletzt.

Die ebenfalls schwerverletzte Beifahrerin wurde nach kurzer Zeit durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ditzingen befreit. Zur Befreiung des Fahrers musste das Dach geöffnet und mehrere Türen entfernt werden. Der Fahrer des BMW wurde leicht verletzt.

Text: FF Ditzingen/FF Gerlingen
Fotos: A. Rometsch

Bilder

> zurück zur Übersicht