Feuerwehr der Stadt Gerlingen

85/2016
Schwerer Verkehrsunfall BAB 81 >> Heilbronn (H1)

Statistik

Datum: 29.10.2016
Alarmzeit: 0:24 Uhr
Einsatzort: A81 Leonberg >> Heilbronn
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20-1, GW-R/U,
Weitere Kräfte: RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen),
NEF BB 2/82-1 (DRK Leonberg),
RTW BB 2/83-1 (DRK Leonberg),
1 FuStW ABRev VUD (Autobahnpolizeirevier S-Vaihingen),
2 FuStW ABRev (Autobahnpolizeirevier S-Vaihingen),
Autobahnmeisterei Ludwigsburg

Bericht

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Gerlinger Feuerwehr in der Nacht zu Samstag auf die Bundesautobahn 81 in Fahrtrichtung Heilbronn alarmiert.
Beim Eintreffen musste sich die Feuerwehr erst den Weg durch ein ca. 300 m langes Trümmerfeld bahnen, bevor sie an den beiden sich in Dachlage befindlichen Pkw eine Übersicht der Lage verschaffen konnte.
Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung einer schwerverletzten Person, die bereits von Ersthelfern aus dem Unfallfahrzeug gezogen wurde. Der Fahrer vom zweiten Unfallfahrzeug wurde bis zum Eintreffen eines zweiten RTW´s durch die Feuerwehr betreut.
Weitere Feuerwehrkräfte sicherten die Einsatzstelle ab und suchten im Umfeld nach weiteren Verletzten. Parallel wurde der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsstoffe abgebunden. Zur Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle für die Polizei bis kurz vor halb drei ausgeleuchtet und der Verkehr auf der linken Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitetet.

Bilder

Video

Weitere Links:

NonstopNews

Stuttgarter Nachrichten

Weilimdorf Aktuell

> zurück zur Übersicht