Feuerwehr der Stadt Gerlingen

59/2016
Überlandhilfe Ditzingen (B4+FüGru)

Statistik

Datum: 29.06.2016
Alarmzeit: 21:14 Uhr
Einsatzort: Ditzingen, Leonberger Straße
Fahrzeuge: ELW 1
Weitere Kräfte: FF Ditzingen Abt. Ditzingen: KdoW, LF 20, DL 30, HLF 20, GW-T2, LF 16-TS,
Abt. Hirschlanden: TLF 16, LF 8,
Abt. Schöckingen: MZF,
Stv. Kreisbrandmeister: KdoW,
NEF LB 7/82-1 (ASB Ditzingen),
RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen),
FuStW PRev Ditzingen

Bericht

Die Gerlinger Feuerwehr wurde zur Führungsunterstützung nach Ditzingen alarmiert. Die automatische Brandmeldeanlage löste Alarm aus. Kurz nach dem Eintreffen der ersten Ditzinger Einsatzkräfte wurde die Alarmstufe erhöht, da sich der Brand bestätigte und zusätzlich eine CO²-Löschanlage ausgelöst hatte.

Pressemitteilung der FF Ditzingen:

29.06.2016: Der Brand in einem chemischen Betrieb in der Leonberger Straße in Ditzingen erforderte am Mittwochabend einen Großeinsatz der Feuerwehr. Die automatische Brandmeldeanlage löste um 20:58 Uhr Alarm für die Ditzinger Wehr aus. Als der Löschzug fünf Minuten später eintraf, bestand starke Rauchentwicklung im Bereich einer Produktionshalle. Insgesamt neun Trupps unter schwerem Atemschutz tasteten sich durch das völlig verqualmte Gebäude, mit Hilfe der Wärmebildkamera entdeckten sie dort das Feuer: Ein Abfallbehälter und Verpackungsmaterialien waren aus ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Mit zwei Rohren löschten sie die Flammen und verhinderten eine weitere Ausbreitung. Durch das Auslösen der CO2-Löschanlage waren anschliessend mehrstündige Lüftungsmaßnahmen erforderlich. In unmittelbarer Umgebung der Produktionshalle war die Konzentration des Gases so hoch, dass die Motor betriebenen Lüfter versagten und die Feuerwehrleute nur mit Atemschutzgeräten arbeiten konnten. Ausserhalb des Firmengeländes lagen die Messungen der Feuerwehr stets im Normbereich. 56 Feuerwehrangehörige aus Ditzingen und Gerlingen waren mit zehn Fahrzeugen bis gegen 2 Uhr im Einsatz, die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

> zurück zur Übersicht