Feuerwehr der Stadt Gerlingen

23/2016
Gasgeruch in Tiefgarage (G3)

Statistik

Datum: 27.03.2016
Alarmzeit: 18:38 Uhr
Einsatzort: Bergheimer Weg
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20-1, DLA(K) 23/12, HLF 20-2, ELW, TLF 16/25,
Weitere Kräfte: RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen),
FuStW PREV Ditzingen

Bericht

Gasgeruch meldeten Anrufer den Rettungskräften am Ostersonntagabend. Vor Ort im Bergheimer Weg angekommen, stellte sich heraus, dass der Geruch aus einer großen Tiefgarage mit zahlreichen geschlossenen Einstellboxen kam.
Durch die Feuerwehr wurden umgehend alle Zugänge gesperrt und unter umluftunabhängigen Atemschutzgeräten mit Gasspürgeräten in die Tiefgarage vorgegangen. Mit den Messgeräten der Feuerwehr konnte allerdings keine Gaskonzentration festgestellt werden, dennoch war der Geruch nasal wahrnehmbar.
In der Garage konnte nach weiterer Suche und Befragung mehrerer Bewohner ein Stellplatz ausfindig gemacht werden, in dem ein Fahrzeug mit Gastank eingestellt war. Das Tor wurde durch die Feuerwehr geöffnet und erneut gemessen, auch hier ohne Befund. Das Fahrzeug wurde als Ursache ausgemacht und durch Manneskraft aus der Tiefgarage auf die Straße verbracht.
Nachdem kein Leck am Fahrzeug festgestellt werden konnte, wurden die Einsatzmittel der Feuerwehr zurückgefahren. Auf das Eintreffen, des durch die Polizei verständigten Abschleppdienstes wurde noch gewartet, danach rückte auch das letzte Fahrzeug ein. Die Gerlinger Feuerwehr war mit 31 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen fast zwei Stunden im Einsatz.

Vielen Dank an Andi Rometsch, für die Bilddokumentation.

Bilder

> zurück zur Übersicht