Feuerwehr der Stadt Gerlingen

87/2015
Rauchentwicklung in Tiefgarage (B3)

Statistik

Datum: 20.08.2015
Alarmzeit: 16:31 Uhr
Einsatzort: Weilimdorfer Straße
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20-1, DLK 23/12-SE, HLF 20-2, ELW 1
Weitere Kräfte: RTW BB 7/83-1 (ASB Ditzingen),
FuStW PP Gerlingen

Bericht

Der Feuerwehr wurde eine Rauchentwicklung aus einer Tiefgarage in der Weilimdorfer Straße gemeldet. Da die Zufahrt zur Garage nur über die Mathildenstraße möglich ist, wurden die Fahrzeuge noch auf der Anfahrt umdirigiert.
Vor Ort drang bereits Rauch aus der Garage, umgehend wurde ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem Löschrohr zur Erkundung geschickt. Mit der Wärmebildkamera wurde der Bereich kontrolliert, parallel dazu wurde zum entrauchen ein Elektrolüfter eingesetzt. Ebenfalls wurden die Hauszugänge und Treppenräume durch einen weiteren Trupp ohne PA kontrolliert, um auszuschließen das die Wohn- und Geschäfträume nicht durch herrauf steigenden Rauch in mitleidenschaft gezogen werden, und eine gefahr für Anwohner und Geschäftskunden ausgeschlossen werden konnte. Nach Erkundungen von Polizei und Feuerwehr, wurde ein alter Porsche gestartet und in der Garage laufen gelassen, bis diese komplett verraucht war. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr Stromlos geschalten, und die Einstazstelle an die Polizei übergeben.

> zurück zur Übersicht