Feuerwehr der Stadt Gerlingen

10/2015
Brand in Gebäude (B3)

Statistik

Datum: 17.01.2015
Alarmzeit: 14:59 Uhr
Einsatzort: Goethestraße
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20-1, DLK 23/12-SE, HLF 20-2, ELW,
Weitere Kräfte: NEF BB 2/82-1 (DRK Leonberg),
RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen),
RK LB 66/44-1 (DRK OV Gerlingen),
2 FuStW PREV Ditzingen,
Stadt Gerlingen - Bürgermeister Georg Brenner

Bericht

Ein Bewohner eines Dreifamilienhauses in der Goethestraße bemerkte am Samstagnachmittag merkwürdige Geräusche. Er öffnete die Wohnungstür um nachzuschauen und bemerkte starken Brandgeruch und Rauch aus dem Untergeschoss. Umgehend machte er eine weitere Bewohnerin im Haus darauf aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr.
Beim Eintreffen der Feuerwehr drang bereits Rauch aus dem Gebäude. Die Bewohner, die die Einsatzkräfte auf der Straße empfingen, teilten mit, dass keine weiteren Personen mehr im Gebäude seien. Sofort wurde ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem Löschrohr in das Gebäude geschickt. Das Feuer, das vermutlich auf einen technischen Defekt zurückzuführen ist, war rasch gelöscht. Dennoch entstand nach Polizeiangaben ca. 50.000 Euro Schaden.
Aus der Brandwohnung wurde ein Hund durch die Feuerwehr gerettet. Aus dem ebenfalls verrauchten Obergeschoss brachte die Feuerwehr eine Katze in Sicherheit.
Nach den Löscharbeiten wurde der Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert und das gesamte Gebäude entraucht. Bürgermeister Brenner war ebenfalls vor Ort und machte sich ein Bild der Lage. Da die Wohnung bis auf weiteres nicht bewohnbar ist, stellte er den Betroffenen eine städtische Unterkunft zur Verfügung.

Bilder

> zurück zur Übersicht