Feuerwehr der Stadt Gerlingen

25/2014
Brandmelderalarm (B3)

Statistik

Datum: 20.02.2014
Alarmzeit: 15:51 Uhr
Einsatzort: Max-Eyth-Straße
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20, DLK 23/12-SE, TLF 16/25
Weitere Kräfte: RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen),
DRK Einsatzgruppe Betreuung akut (EGB):
BSF-T LB 66/44-1 (DRK OV Gerlingen) Anfahrt abgebrochen,
SEF-T 59-42/1 (DRK OV Ditzingen) Anfahrt abgebrochen,
BSF-T LB 69/45/1 (DRK OV Ditzingen-Heimerdingen) Anfahrt abgebrochen,
FuStW Polizei Ditzingen

Bericht

Der Rauch vom angebrannten Mittagessen löste am Donnerstagnachmittag die Brandmeldeanlage einer Seniorenresidenz in der Max-Eyth-Straße aus. Durch die automatisch alarmierte Feuerwehr wurde der betroffene Bereich des ausgelösten Melders einer Wohneinheit im 2. Obergeschoss kontrolliert. Schädlicher Brandrauch war nicht festzustellen lediglich nasal konnte noch leichter Geruchfestgestellt werde. Mit öffnen der Fenster wurde eine manuelle Belüftung eingeleitet, die Bewohnerin war ebenfalls wohl auf und bedurfte keiner medizinischen Versorgung. Anschließend wurde die Brandmeldeanlage zurückgestellt. Die ebenfalls alarmierten ehrenamtlichen Kräfte des DRK aus Ditzingen und Gerlingen konnten ihre Anfahrt abbrechen.

> zurück zur Übersicht