Feuerwehr der Stadt Gerlingen

17/2014
Gartenhausbrand (B2)

Statistik

Datum: 31.01.2014
Alarmzeit: 0:52 Uhr
Einsatzort: Gewann Seewiesen, Gemarkung Stuttgart
Fahrzeuge: KdoW, LF 16/12, ELW
Weitere Kräfte: FF Stuttgart Abt. Weilimdorf: HLF, LF 8/6-TH, MTW
BF Stuttgart FW 4: KdoW, HLF-A, HLF-B
RTW S 6/83-1 (JUH Stuttgart)
2 FuStW Polizei Ditzingen
4 FuStW Polizei Stuttgart Polizeihubschrauber Bussard

Bericht

Umgehend machte sich die Drehleiterbesatzung, welche zwar ausgerückt, aber an der ursprünglichen Einsatzstelle nicht gebraucht wurde, auf den Weg ins Feuerwehrhaus um das wasserführende LF 16/12 zu übernehmen und fuhr die Einsatzstelle an.

In einer Kleingartenkolonie brannte ein Geräteschuppen in voller Ausdehnung. Mit einem Rohr unter Atemschutz wurde umgehend die Brandbekämpfung aufgenommen. Da sich die Einsatzstelle auf Stuttgarter Gemarkung befand, kam die Freiwillige Feuerwehr Abteilung Weilimdorf sowie die Berufsfeuerwehr der Feuerwache 4 (S-Feuerbach) ebenfalls zum Einsatz. Sie führten die begonnen Löscharbeiten mit dem vorhandenen Material fort, nachdem das Löschwasser des Gerlinger Fahrzeuges zu Neige ging. Die Zusammenarbeit funktionierte mit den bekannten Kameraden reibungslos, arbeitet man in der Ausbildung der Jungfeuerwehrleute doch schon seit Jahren zusammen.

Noch während der Löschmaßnahmen leitete die Polizei eine Fahndung ein. Unterstützt wurden die bodengebundenen Beamten durch einen Polizeihubschrauber.

Bilder

> zurück zur Übersicht