Feuerwehr der Stadt Gerlingen

168/2013
Rauchentwicklung in Gebäude (B3)

Statistik

Datum: 05.12.2013
Alarmzeit: 14:42 Uhr
Einsatzort: Fürsalstraße
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20, DLK 23/12-SE, TLF 16/25, MZF
Weitere Kräfte: NEF LB 7/82-1 (ASB Ditzingen),
RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen),
DRK Einsatzgruppe Betreuung akut (EGB):
BSF-T LB 66/44-1 (DRK OV Gerlingen),
SEF-T 59-42/1 (DRK OV Ditzingen),
BSF-T LB 69/45/1 (DRK OV Ditzingen-Heimerdingen),
FuStW Polizei Ditzingen

Bericht

Ein aufmerksamer Nachbar alarmierte die Feuerwehr am Donnerstag, weil er im Treppenhaus Brandgeruch wahrgenommen hatte. Beim Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich die Lage und es konnte eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Erdgeschoss festgestellt werden.
Da anfangs nicht klar war, ob sich noch Personen in der Brandwohnung befanden, wurde die Tür gewaltsam geöffnet. Umgehend wurde ein Rauchverschluss gesetzt um eine Ausdehnung des Rauches in den Treppenraum zu verhindern. Der Angriffstrupp konnte den Brandherd schnell lokalisieren: vergessenes Essen stand auf dem Herd in der Küche.
Nachdem die Rauchquelle beseitigt und eine Entrauchungsöffnung geschaffen wurde, begann man sofort mit der Personensuche. Doch dabei kam schnell die Entwarnung von draußen: die Bewohnerin war mittlerweile wohlauf vor dem Gebäude eingetroffen. Abschließend wurden Belüftungsmaßnahmen eingeleitet und der Bereich nochmals mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

> zurück zur Übersicht