Feuerwehr der Stadt Gerlingen

33/2013
Rauchentwicklung in Gebäude (B3)

Statistik

Datum: 23.04.2013
Alarmzeit: 07:44 Uhr
Einsatzort: Otto-Weddigen-Straße
Fahrzeuge: KdoW, LF 16/12, DLK 23/12-SE, TLF 16/25-1, MZF
Weitere Kräfte: RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen)
SEF-T LB 59/42-1 (DRK SEG Ditzingen)
FuStW Polizei Gerlingen
FuStW Polizei Ditzingen

Bericht

Anrufer meldeten der Feuerwehrleitstelle über den europaweit einheitlichen Notruf 112 eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Untergeschoss in der Otto-Weddigen-Straße.

Beim Eintreffen der Feuerwehr drang bereits dichter Rauch aus der Wohnung. Als Einsatzkräfte gerade die Türe öffnen wollten, öffnete der Bewohner selbst von innen die Wohnungstür. Umgehend wurde dieser aus seiner Wohnung gerettet und dem bereitstehenden Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation übergeben.

Ein Trupp unter Atemschutz betrat umgehend die Wohnung um nach dem eigentlichen Brandherd zu suchen. Dieser konnte in der Küche im Backofen aufgefunden werden. Was allerdings dort verbrannte konnte nicht mehr festgestellt werden. Der schwarze, verkohlte Haufen wurde direkt vor Ort in der Spüle abgelöscht, anschließend wurde die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Bilder

> zurück zur Übersicht