Feuerwehr der Stadt Gerlingen

16/2013
Person in Pkw eingeschlossen (H1)

Statistik

Datum: 16.02.2013
Alarmzeit: 09:41 Uhr
Einsatzort: Goethestraße
Fahrzeuge: MZF, GW-R/U, TLF 16/25-1
Weitere Kräfte: FuStW Polizei Ditzingen

Bericht

Zu einem kleinen aber spektakulären Einsatz sind Feuerwehr und Polizei am Samstagmorgen in die Goethestraße alarmiert worden.
Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar:
Ein Pkw war durch die Garagenrückwand in einen angebauten Bretterverschlag gefahren. Durch das herabgestürzte Mauerwerk und den eingestürzten Bretterverschlag war der 90-jährige Fahrer in seinem Fahrzeug eingeschlossen, aber glücklicherweise unverletzt.

Die Feuerwehr betreute umgehend die Person von außen und schaffte sich einen Zugang zur Fahrertür. Diese konnte dann auch geöffnet werden und der ältere Herr verließ mit Hilfe eines Feuerwehrmanns sein Fahrzeug. Bis zum Eintreffen der Polizei wurde er durch die Feuerwehr beruhigt und betreut.

Parallel wurde Garage und Holzanbau begutachtet, eine Gefahr des Einsturzes des Garagentraktes bestand aber nicht. Da der Verschlag tiefer saß als der Garagenboden, musste der Mercedes an der Vorderachse unterbaut werden. Anschließend wurde er mit der Seilwinde des Gerätewagens Rüst-Umweltschutz wieder in die Garage gezogen.

Bilder

> zurück zur Übersicht