Feuerwehr der Stadt Gerlingen

15/2013
Auslaufende Betriebsstoffe nach VU (G1)

Statistik

Datum: 14.01.2013
Alarmzeit: 07:31 Uhr
Einsatzort: Diesel-/ Ecke Weilimdorferstraße
Fahrzeuge: KdoW, GW-T
Weitere Kräfte:

Bericht

Nach einem Verkehrsunfall traten aus zwei verunfallten Fahrzeugen Betriebsstoffe aus. Diese wurden durch die Feuerwehr abgebunden und aufgenommen.

Bericht der PD Ludwigsburg

Gerlingen: Straßenverkehrsgefährdung

Einen Sachschaden in Höhe von insgesamt 14.000 Euro verursachte am Freitag kurz vor 07.00 Uhr ein 21-jähriger Pkw-Lenker, der auf der Weilimdorfer Straße in Richtung Stuttgart unterwegs war.

Bei beginnender Rotlichtphase fuhr er in die Kreuzung zur Dieselstraße ein und kollidierte mit einem 33-jährigen Pkw-Lenker, der bei grüner Ampel aus der Dieselstraße in die Kreuzung gefahren war. Durch den Aufprall drehte sich das Fahrzeug des 33-jährigen einmal um die eigene Achse, während der Wagen des 21-jährigen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, zudem lief aus dem Pkw des 33-jährigen Motoröl aus und verunreinigte die Fahrbahn. Die Ampelanlage wurde durch den Unfall ebenfalls stark beschädigt und fiel teilweise aus.

Die Feuerwehr Gerlingen rückte zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften zum Unfallort aus. Weil er das Rotlicht missachtet hatte, wird sich der 21-jährige wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten müssen, so dass bereits an Ort und Stelle sein Führerschein einbehalten wurde.

Bilder

> zurück zur Übersicht