Feuerwehr der Stadt Gerlingen

67/2012
Sturmschaden - Defekte Dachziegel (H0)

Statistik

Datum: 30.06.2012
Alarmzeit: 23:44 Uhr
Einsatzort: Schubartraße
Fahrzeuge: KdoW, DLK 23/12-SE
Weitere Kräfte: FuStW Polizei Ditzingen

Bericht

Eine weitere Alarmierung der Feuerwehr erfolgte um viertel vor zwölf in die Schubartstraße. Durch den Sturm wurden hier an einem Wohnhaus mehrere Dachziegel beschädigt. Größte Probleme hatten die Einsatzkräfte schon bei der Anfahrt der Drehleiter. Diese war durch einen Falschparker, der den vorgeschriebenen 5m Abstand zur Straßenkreuzung nicht einhielt (StVO § 12 Punkt 3 Absatz 1), unmöglich. Die Drehleiter musste somit rückwärts aus der Mathildenstraße wieder in die Goethestraße und dann in die Karlsbaderstraße fahren. Von dort aus wurde die gesamte Schubartstraße rückwärts eingefahren. Auch hier musste ein Fahrzeug von einem Anwohner aus dem Weg gestellt werden. Nachdem nun endlich die Drehleiter in Stellung gebracht wurde, konnte das Dach kontrolliert werden. Anschließend wurden mehrere Ziegel durch die Feuerwehr ausgetauscht.

Bei einem Brand wären durch die Falschparker kostbare Minuten verstrichen! Bitte denken Sie daran, beim Parken die gesetzlich vorgeschriebenen Abstände einzuhalten!

Bilder

> zurück zur Übersicht > zurück zur Übersicht