Feuerwehr der Stadt Gerlingen

22/2012
Rauchentwicklung in Gebäude (B3)

Statistik

Datum: 06.03.2012
Alarmzeit: 13:52 Uhr
Einsatzort: Blumenstraße
Fahrzeuge: KdoW, LF 16/12, DLK 23/12-SE, TLF 16/25-1
Weitere Kräfte: RTW LB 5/83-1 (ASB Ludwigsburg)
SEF-T LB 59/42-1 (DRK SEG Ditzingen)
MTW LB 69/45-1 (DRK SEG Ditzingen)
FuStW Polizei Gerlingen

Bericht

Um 13:52 Uhr wurde der Feuerwehr ein leichter Rauchgeruch in einem 6-Familienhaus in der Blumenstraße gemeldet. Beim Eintreffen des Einsatzleiters quoll bereits dichter Rauch aus dem Untergeschoss. Umgehend wurde die Alarmstufe erhöht und weitere Gerlinger Einsatzkräfte nachgefordert. Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem Löschrohr zum Brandherd in den Keller geschickt. Parallel wurde der Treppenraum rauchfrei gemacht und das gesamte Gebäude mit mehreren Personen, darunter auch einige Kinder, geräumt. Im Keller konnte eine brennende Etagenheizung als Ursache ausgemacht werden. Das Feuer war rasch gelöscht, allerdings gestaltete sich die Entrauchung des Kellers mangels Fenster schwierig. Alle Betroffenen konnten nach dem Einsatz wieder in ihre Wohnungen zurück.
Neben der Feuerwehr, die mit 4 Fahrzeugen und 16 Angehörigen im Einsatz war, waren auch ein RTW des ASB Ditzingen sowie die Schnelleinsatzgruppe des DRK Ditzingen und die Polizei vor Ort.

Bilder

> zurück zur Übersicht