Feuerwehr der Stadt Gerlingen

15/2012
Wasser in Gebäude (G1)

Statistik

Datum: 20.02.2012
Alarmzeit: 07:39 Uhr
Einsatzort: Jahnstraße
Fahrzeuge: KdoW, LF 16/12, GW-R/U
Weitere Kräfte: Landratsamt Ludwigsburg - Untere Wasserschutzbehörde
FuStW Polizei Ditzingen
Polizei Ludwigsburg Arbeitsbereich Umwelt
Stadt Gerlingen - Hochbauamt

Bericht

Ein erneuter Wasserrohrbruch wurde der Feuerwehr am Rosenmontag gemeldet. In einem unbewohnten Gebäude in der Jahnstraße war eine Gebäudezuleitung geplatzt und überschwemmte den Keller. Unglücklicherweise kam es zum Aufschwemmen und Kippen einzelner Heizöltanks was zu einem geringen Öl-Austritt führte.
Durch die Feuerwehr wurde das Wasser abgepumpt und ausgelaufenes Heizöl abgebunden, zudem wurde das Gruppenklärwerk Ditzingen informiert. Da der Lageraum nicht über eine Auffangwanne verfügte, wurde die untere Wasserschutzbehörde verständigt. Durch diese wurde das Abtragen des Bodens durch eine Privatfirma im Gebäude angeordnet, da der Kellerboden nicht befestigt war, sondern aus Lehm bestand und möglicherweise Öl in den Boden gesickert sein konnte.

> zurück zur Übersicht