Feuerwehr der Stadt Gerlingen

141/2011
ausgelaufener Dieselkraftstoff (G1)

Statistik

Datum: 13.12.2011
Alarmzeit: 13:53 Uhr
Einsatzort: Robert-Bosch-Platz, Bannwaldweg, Krummbachtal-, Panorama-, Haupt-, Weilimdorferstraße
Fahrzeuge: KdoW, GW-T, GW-R/U
Weitere Kräfte: Werkfeuerwehr Bosch Gerlingen-Schillerhöhe: KdoW, GW-S
FuStW Polizei Gerlingen
FuStW Polizei Ditzingen

Bericht

Einen größeren Einsatz verursachte ein technischer Defekt an einem Kleintransporter am Dienstagmittag.

Aus bislang unbekannter Ursache war am Fahrzeug eines Logistikunternehmens auf dem Werkgelände der Robert Bosch GmbH unbemerkt der Dieselschlauch geplatzt. Nach dem abladen setzte der Fahrer seine Fahrt von der Gerlinger Höhe bis zu einem großen Einkaufszentrum in der Weilimdorferstraße fort und zog seine Spur durchs gesamte Stadtgebiet. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gerlingen brachten 30 Sack Ölbindemittel auf um die Rutschgefahr zu beseitigen und ein Eindringen in die Kanalisation zu verhindern.

Ingesamt waren 16 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr sowie vier Kräfte mit zwei Fahrzeugen der Werkfeuerwehr Bosch im Einsatz.

> zurück zur Übersicht