Feuerwehr der Stadt Gerlingen

82/2011
Auslaufende Betriebsstoffe nach VU (G1)

Statistik

Datum: 20.06.2011
Alarmzeit: 20:26 Uhr
Einsatzort: Kreuzung Stuttgarter- / Füllerstraße
Fahrzeuge: KdoW, TLF 16/25-1, GW-R/U, MZF
Weitere Kräfte: RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen)
RTW BB 2/83-2 (DRK Leonberg)
2 Streifen Polizei Ditzingen

Bericht

Drei Leichtverletzte, zwei demolierte Autos und rund 40.000 € Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend auf der Stuttgarter Straße ereignete.

Eine Fahrerin hatte sich von der Wildparkstraße kommend mit ihrem VW Beatle auf der Linksabbieger Spur in Richtung Ramtel eingeordnet. Vermutlich weil sie die Lichtzeichenanlage die auf "grün" in Richtung Leonberg umschaltete mit der Ampel ihrer Spur verwechselte fuhr sie fälschlicherweise los. Im Kreuzungsbereich kollidierte sie frontal mit einem Fahrzeug, das aus Richtung Leonberg kam. Bei dem Aufprall wurden die zwei Fahrer sowie ein Beifahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge verformten sich stark und drehten sich quer zur Fahrtrichtung. Die Verletzten wurden durch zwei Rettungswagenbesatzungen aus Ditzingen und Leonberg versorgt und anschließend in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Durch die Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsstoffe abgestreut und aufgenommen. Zusätzlich wurden an beiden Fahrzeugen die Batterien abgeklemmt um eventuelle Kurzschlüsse in der Energieversorgung auszuschließen. Anschließend wurde die Straße gereinigt und Warnschilder aufgestellt.

Bilder

> zurück zur Übersicht