Feuerwehr der Stadt Gerlingen

80/2011
Wasserschaden (H0)

Statistik

Datum: 15.06.2011
Alarmzeit: 14:20 Uhr
Einsatzort: Hauptstraße
Fahrzeuge: KdoW, TLF 16/25-1, GW-R/U
Weitere Kräfte: Stadt Gerlingen - Wasserwerk

Bericht

Vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit fuhr eine PKW Fahrerin ein Standrohr um, das zur Wasserentnahme für eine Baustelle eingerichtet war. Eine ca. 4 Meter hohe Wassersäule auf der Straße war die Folge. Das hinzugerufene Wasserwerk war alleine nicht in der Lage das Wasser abzuschiebern. Zudem drohte das Wasser, was ca. 10 cm hoch die Haupstraße hinunter floss, in anliegende Kellerräume einzudringen. Durch die Feuerwehr wurde alle Schmutzeimer aus den Kanaleinläufen entfernt um ein schnelleres Abfließen zu gewährleisten. Zusätzlich wurde im betroffenden Schacht eine Tauchpumpe gesetzt, um überhaupt ein Auffinden des Absperrventils zu ermöglichen.

> zurück zur Übersicht