Feuerwehr der Stadt Gerlingen

78/2011
Verkehrsunfall Autobahn - unklare Lage (H2)

Statistik

Datum: 14.06.2011
Alarmzeit: 16:25 Uhr
Einsatzort: BAB 81 Fahrtrichtung Heilbronn
Fahrzeuge: KdoW, TLF 16/25-1, GW-R/U, TLF 16/25-2, MZF
Weitere Kräfte: RTW BB 2/83-3 (DRK Leonberg)
2 Streifen der Autobahnpolizei

Bericht

Noch während der Fahrzeugbergung im Tunnel meldete die Leitstelle einen weiteren Verkehrsunfall, ca. 300 Meter vor dem Rastplatz "Gerlinger Höhe".

Aufgrund Aquaplanings verlor eine 33-jährige Lenkerin eines Mercedes die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen die Mittelleitplanke. Von dieser wurde sie abgewiesen und schleuderte zurück auf die Fahrbahn in einen heranfahrenden LKW.

Da ursprünglich nicht klar war ob Personen eingeklemmt waren, rückten vom Gerlinger Feuerwehrhaus erneut der Gerätezug Richtung BAB 81 aus, Kommandowagen und Tanklöschfahrzeug fuhren direkt vom Tunnel die Einsatzstelle an. Verletzt wurde bei diesem Unfall glücklicherweise niemand, allerdings entstand Sachschaden von rund 18 000€. Von der Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert und die Batterie am Fahrzeug abgeklemmt, zusätzlich wurde die Fahrerin von der Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Bilder

> zurück zur Übersicht