Feuerwehr der Stadt Gerlingen

40/2011
Hund in Dachrinne (H2)

Statistik

Datum: 09.05.2011
Alarmzeit: 15:32 Uhr
Einsatzort: Otto-Weddigen-Straße
Fahrzeuge: KdoW, LF 16/12, DLK 23/12-SE
Weitere Kräfte:

Bericht

"Hund in Dachrinne" lautete die kuriose Alarmmeldung für die Gerlinger Feuerwehr am Montagmittag. Ein kleiner Hund war in der Otto-Weddigen-Straße aus dem geöffneten Dachfenster gesprungen. Auf den rutschigen Ziegeln fand er mit seinen Pfoten keinen Gripp und rutschte deshalb vom Fenster ca. 2 Meter tiefer, wo ihn glücklicherweise die Dachrinne auffing. Mit zwei Pfoten in der Rinne und zwei auf den Ziegeln nach oben Richtung Frauchen guckend waren beide ziemlich hilflos.
Da bei der Alarmierung nicht klar war, wie man die im dritten Stock liegende Rinne erreichen konnte, rückten drei Fahrzeuge zur Einsatzstelle aus. Über die Drehleiter wurde dann der schnellste Weg gewählt und der Hund aus der Dachrinne gerettet. Fröhlich mit dem Schwanz wedelnd wurde er seinem Frauchen übergeben.

> zurück zur Übersicht