Feuerwehr der Stadt Gerlingen

15/2011
Brandstiftung - Brennende Müllcontainer (B1)

Statistik

Datum: 08.03.2011
Alarmzeit: 01:45 Uhr
Einsatzort: Jahnstraße
Fahrzeuge: KdoW, TLF 16/25-1, TLF 16/25-2
Weitere Kräfte: Polizei Ditzingen

Bericht

Gegen 1.45 Uhr in der Nacht auf Dienstag wurde von der Leitstelle Alarm für die Freiwillige Feuerwehr Gerlingen ausgelöst. Mehrere brennende Mülleimer wurden im Pausenhof des Robert-Bosch-Gymnasiums gemeldet.

Eine große Rauchsäule wies den anrückenden Einsatzkräften bereits den Weg in die Jahnstraße. Durch die Feuerwehr wurden die Container unter schwerem Atemschutz mit zwei Rohren gelöscht. Ein neben den Containern geparkter PKW konnte durch das umsichtige Eingreifen der Feuerwehr vor jeglichem Schaden bewahrt werden.

Wie sich bei den anschließenden Ermittlungen der Polizei herausstellte, hatten unbekannte Täter zunächst das Altpapier einer 1.100 Liter-Wertstofftonne in Brand gesetzt. Die Flammen griffen daraufhin auf eine weitere Wertstofftonne sowie einen Metallcontainer über. Die beiden Kunststofftonnen brannten vollständig ab, der Metallcontainer wurde durch die enorme Hitze verformt. Zudem wurden in der Umgebung befindliche Kleinbäume und Sträucher durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf ca. 1.000 €. Zudem sucht sie eventuelle Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind. Sie werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ditzingen,
Tel. 07156/4 35 20, in Verbindung zu setzen.

[Quelle: Polizei Ludwigsburg]

Bilder

> zurück zur Übersicht