Feuerwehr der Stadt Gerlingen

261/2010
Personensuche (H2)

Statistik


Datum: 27.12.2010
Alarmzeit: 12:48 Uhr
Einsatzort: Bereich Engelbergstraße/Gerlinger Heide
Fahrzeuge: KdoW (1/0), TLF 16/25-1 (1/5), MZF (1/6), MTW (1/8), GW-T (1/0)
Weitere Kräfte: RK LB 66/44-1 (DRK OV Gerlingen)
RK LB 59/41-1 (DRK SEG Ditzingen)
RK LB 59/42-1 (DRK SEG Ditzingen)
RK LB 59/27-1 (DRK SEG Ditzingen)
RK LB 1/11-1 (DRK Ludwigsburg) RK LB 50/78-1 (DRK Rettungshundestaffel Ludwigsburg)
RK S 1/78-1 (DRK Rettungshundestaffel Stuttgart)
Johannes LB 78-1 (MHD Rettungshundestaffel Neckar-Enz)
RK ES 78-2 (DRK Rettungshundestaffel Nürtingen - Kirchheim/Teck)
Notfallseelsorger
Polizeihundeführerstaffel Stuttgart
12 Streifen Polizei aus Gerlingen, Ditzingen und Leonberg
Polizeihubschrauber Bussard

Bericht

Zu einer Personensuche im Bereich Gerlinger Heide wurde die Freiwillige Feuerwehr am Montagmittag um kurz vor 13 Uhr alarmiert. Die Gerlinger Feuerwehr unterstützte die fünf Rettungshundestaffeln von Deutschem Roten Kreuz und Malteser Hilfsdienst sowie der Polizei bei der Suche.
Insgesamt kamen bei der groß angelegten Suchaktion 67 Einsatzkräfte mit 21 Fahrzeugen sowie 21 Rettungshunden und einem Hubschrauber zum Einsatz.

Pressemitteilung der Polizei

Groß angelegte Suche nach vermisster 79-Jähriger endet traurig

Gerlingen / Leonberg
Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften hat die Polizei am Montagvormittag in Gerlingen die Suche nach einer 79-jährigen Frau eingeleitet, die seit 09.00 Uhr verschwunden war.

12 Streifenbesatzungen von mehreren Polizeirevieren, 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gerlingen sowie die Polizeihundeführerstaffel und Rettungshundestaffeln von DRK und Malteser Hilfsdienst mit Flächensuch- und Mantrailerhunden durchsuchten Wald- und Feldflächen zwischen Gerlingen und Leonberg und wurden dabei auch von einem Polizeihubschrauber unterstützt.

Gegen 16.10 Uhr wurde die Vermisste schließlich bei einem Spielplatz Nahe Leonberg tot aufgefunden. Den polizeilichen Ermittlungen zufolge hat sie sich das Leben genommen.

Bilder

 

> zurück zur Übersicht