Feuerwehr der Stadt Gerlingen

255/2010
Brennt Gartenhaus (B2)

Statistik


Datum: 19.12.2010
Alarmzeit: 03:20 Uhr
Einsatzort: Ditzingerstraße, Gewann Seewiesen
Fahrzeuge: KdoW (1/1), TLF 16/25-1 (1/5), TLF 16/25-2 (1/5), MZF (1/1)
Weitere Kräfte: 2 Streifen Polizei Ditzingen

Bericht

In der Nacht zum 4. Advent wurde die Gerlinger Feuerwehr in die Ditzingerstraße zu einem brennenden Gartenhaus gerufen. Bei widrigen Wetterbedingungen fuhren die Einsatzkräfte auf Schneebedeckter Fahrbahn Richtung Einsatzort.

Da Aufgrund des heftigen Schneefalls und des starken Windes die Sicht mehr als schlecht und die Feldwege zum Brandort fast nicht zu erkennen waren, war von den Maschinisten Höchstleistung gefordert. Unter umluftunabhängigem Atemschutz wurde das Feuer mit zwei Trupps und je einem Löschrohr gelöscht, zu Retten gab es allerdings nichts mehr. Von einer Gasflasche und einem Benzinkanister im Brandschutt gingen keine Gefahr mehr aus, diese hatten sich wohl schon zu Anfang entleert. Zur Löschwasserversorgung fuhr das TLF II einmal ins Feuerwehrhaus um den Tank aufzufüllen, insgesamt wurden fast 7500 Liter benötigt um das Feuer zu löschen.

Ob das Feuer durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde oder ob gar Brandstiftung vorliegt kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Gegen 6:30 Uhr waren alle Einsatzkräfte wieder im Gerätehaus.

Bilder

 

> zurück zur Übersicht