Feuerwehr der Stadt Gerlingen

241/2010
Nach VU läuft Kraftstoff aus (G1)

Statistik


Datum: 07.11.2010
Alarmzeit: 14:37 Uhr
Einsatzort: Leonberger Straße
Fahrzeuge: KdoW (1/1), RW 2 (1/2), GW-T (1/4)
Weitere Kräfte: Polizei Ditzingen
Landratsamt Ludwigsburg - Untere Wasserschutzbehörde
Entsorgungsfachbetrieb

Bericht

Aufgrund Aquaplaning kam am Sonntagmittag ein Fahrzeug von der Leonberger Straße auf der Höhe "Im Brückle" ab, kollidierte erst mit einem Baum und rutschte schließlich in den Straßengraben.

Der Aufprall war so heftig, dass sich das Fahrzeug die Ölwanne aufriss, deren Inhalt sich auf der Straße sowie im Seitengraben ergoss. Die Gerlinger Feuerwehr nahm die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf und sicherte die Einsatzstelle ab.
Da eine nicht unerhebliche Menge im Straßengraben versickerte, wurde die untere Wasserschutzbehörde angefordert, welche in Absprache mit der Polizei ein Spezialunternehmen anforderte, um das kontaminierte Erdreich abzutragen.

Die Gerlinger Feuerwehr war mit zehn Mann und drei Fahrzeugen rund zwei Stunden am Sonntag im Einsatz.

 

> zurück zur Übersicht