Feuerwehr der Stadt Gerlingen

212/2010
Nach VU läuft Kraftstoff aus (G1)

Statistik


Datum: 03.08.2010
Alarmzeit: 07:40 Uhr
Einsatzort: Stuttgarter-/ Ecke Füllerstraße
Fahrzeuge: MTW (1/0), TLF 16/25-1 (1/5), RW 2 (1/2), GW-T (1/0)
Weitere Kräfte: RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen)
2 Streifen Polizei Ditzingen
Stadt Gerlingen - Kehrmaschine

Bericht

Zwei leicht verletzte Personen, drei abschleppreife Autos und ca. 25.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich heute Morgen auf der Kreuzung Stuttgarter-/Füllerstraße ereignet hat.

Aufgrund einer missachteten roten Ampel fuhr ein Fahrzeug in den fließenden Verkehr und kollidierte mit einem Kleinbus. Der Aufprall war so heftig, dass der mit zwei Personen besetzte Kleinbus auf die Beifahrerseite kippte und noch ca. 60 m weiter rutschte. Dort kollidierte er mit einem dritten Fahrzeug. Der hinzugerufene Rettungsdienst sichtete alle beteiligten Fahrzeuginsassen, glücklicherweise kamen aber alle mit dem Schrecken davon.

Die Gerlinger Feuerwehr, die Insgesamt mit 4 Fahrzeugen und 11 Mann vor Ort war, stellte den Brandschutz sicher und band ausgelaufene Betriebsstoffe. Zum reinigen der Fahrbahn wurde die städtische Kehrmaschine zur Einsatzstelle beordert.

Bilder

> zurück zur Übersicht