Feuerwehr der Stadt Gerlingen

8/2010
Gemeldeter Dachstuhlbrand (FüGru/B4 Ditzingen)

Statistik

Datum: 04.02.2010
Alarmzeit: 11:27 Uhr
Einsatzort: Ditzingen-Hirschlanden, Schubertweg
Fahrzeuge: KdoW (1/0), MZF (1/4)
Weitere Kräfte: FF Ditzingen Abt. Ditzingen: Kdow (1/1), LF 20/16 (1/8), DL (1/2), LF 16 TS (1/5)
FF Ditzingen Abt. Hirschlanden: TLF 16 (1/5), LF 8 (1/5)
FF Ditzingen Abt. Schöckingen: MZF (1/2)
NEF BB 2/82-1 (DRK Leonberg)
RTW LB 7/83-1 (ASB Ditzingen)
DRK SEG Ditzingen
DRK Kreisbereitschaftsleitung

Bericht

Aufgrund eines gemeldeten Dachstuhlbrands wurden die Feuerwehren aus Ditzingen und Hirschlanden sowie die Gerlinger Führungsgruppe in den Schubertweg nach Hirschlanden alarmiert. Kurz nach dem Eintreffen der Gerlinger Einsatzkräfte teilte der Ditzinger Einsatzleiter mit, dass es sich nicht um einen Dachstuhlbrand, sondern um einen Brand in der Zwischendecke zum Dachboden handelt. Ein Einsatz für die Führungsgruppe war somit nicht erforderlich und die beiden Gerlinger Fahrzeuge konnten wieder einrücken.

Pressemeldung der FF Ditzingen

Noch in der Entstehungsphase entdeckte ein Hausbewohner im Schubertweg am Donnerstagvormittag ein Feuer in seiner Wohnung und verständigte gegen 11:25 Uhr die Feuerwehr. Der Hitzestau an Halogenscheinwerfern hatte eine Holzdecke entzündet. Beim Eintreffen der Ditzinger Feuerwehr hatten sich die Flammen bereits auf das Dämmmaterial in der Zwischendecke ausgebreitet, Wohnung und Dachstock waren bereits stark verqualmt. Zwei Mann unter Atemschutz gelangten zum Brandherd, sie löschten die Flammen mit einem Pulverlöscher und verhinderten eine Ausbreitung auf den Dachstuhl. Für Nachlöscharbeiten und Belüftungsmassnahmen war die Feuerwehr mit neun Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften bis gegen 13 Uhr vor Ort. Die Bewohner blieben unverletzt, die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.
(FF Ditzingen Hä)

Bilder


 

> zurück zur Übersicht