Feuerwehr der Stadt Gerlingen

64/2009
PKW Brand (B2)

Statistik

Datum: 17.06.2009
Alarmzeit: 17:36 Uhr
Einsatzort: Panoramastraße - Ecke Reiflestraße
Fahrzeuge: KdoW (1/1), TLF 16/25-1 (1/5), RW 2 (1/2)
Weitere Kräfte: Polizei Ditzingen

Bericht

Ein gemeldeter PKW Brand alarmierte die Gerlinger Feuerwehr am frühen Mittwoch Abend auf die Panoramastraße. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits durch Passanten gelöscht worden, allerdings lief Dieselkraftstoff aus dem geschmolzenen Fahrzeugtank.

Mitten in der Rushhour musste also die Feuerwehr auf die Gerlinger Halbhöhe ausrücken und die Linksabbieger-Spur in die Reiflestraße sperren, was ein mittleres Verkehrschaos zur Folge hatte. Desweiteren musste stets über die hochfrequentierte Panoramastraße Matarial vom Feuerwehrfahrzeug geholt werden, was bei Geschwindigkeiten von manchen Autofahrern teilweise schon gefährlich war. Durch die Einsatzkräfte um Zugführer Stefan Rometsch wurde ein Teil des Tankinhalts abgepumpt und der bereits ausgelaufene Diesel mit mehreren Sack Ölbinder aufgenommen. Die Entnahme der zuvor untergeschobenen Auffangwanne gestaltete sich dann schwierig. Der Kunststofftank war so warm geworden, dass er sich absenkte und die Auffangwanne verkeilte. Deshalb wurde das Fahrzeug mit Lufthebern angehoben, um die Wanne wieder freizulegen.
Abschließend wurde noch der Abschleppdienst bei der Bergung des Fahrzeugs unterstützt, bevor die Einsatzkräfte wieder einrücken konnten.

Bilder


 

> zurück zur Übersicht