Feuerwehr der Stadt Gerlingen

102/2008
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (H2)

Statistik

Datum: 05.11.2008
Alarmzeit: 19:26 Uhr
Einsatzort: BAB 81 Fahrtrichtung Heilbronn
Fahrzeuge: KdoW (1/1), TLF 16/25-1 (1/5), RW 2 (1/2), GW-T (1/2), MZF (1/1)
Weitere Kräfte: Feuerwehr Leonberg (Gerätezug)
NEF RK BB 2/82-1
RTW RK BB 2/83-1
RTW RK BB 2/83-2
4 Streifen Polizei
Autobahnmeisterei

Bericht

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch Abend auf der A81 in Richtung Heilbronn. Aus bislang unbekannter Ursache geriet eine 28-jährige Opel-Fahrerin auf der Autobahn 81 in Richtung Heilbronn ins Schleudern und prallte mit Ihrem Fahrzeug gegen die Mittelleitplanke. Von dieser wurde der Opel abgewiesen, schleuderte quer über die Fahrbahnen und geriet schräg vor den Sattelzug eines 53-jährigen Mannes. Dieser bremste beim Erkennen der Unfallsituation ab, was der nachfolgende 33 Jahre alte Fahrer eines Lastwagens zu spät erkannte und auffuhr. Der 33-Jährige wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die 28-Jährige hatte sich schwere, der 33-Jährige glücklicherweise nur leichte Verletzungen zugezogen. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Zeitweise mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen wegen der Unfallaufnahme gesperrt werden. Der Opel und der Lastwagen des 33-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bilder

 

> zurück zur Übersicht