Feuerwehr der Stadt Gerlingen

Einsätze 2007

122  
Tag / Uhrzeit 29. Dezember / 5:23 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Wohnungsbrand
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-8), DLK 23/12 SE (1-2), TLF 16/25-1 (1-5), MZF (1-3)
Lage Zum dritten Einsatz innerhalb 24 Stunden musste die Gerlinger Feuerwehr um 5.23 Uhr am frühen Samstagmorgen ausrücken. Eine geistig verwirrte Person meldete eine Rauchentwicklung in der Kupferwiesentraße. Beim Eintreffen des Löschzuges stellte sich aber heraus, dass weder durch Rauch noch durch Feuer Gefahr drohte. Zur genauen Klärung der Umstände wurde die Polizei hinzu gerufen.
Einen Vorteil hatte dieser Einsatz: Einige Feuerwehrangehörige konnten mit frischen Brötchen zu Hause punkten.

121  
Tag / Uhrzeit 28. Dezember / 14:53 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Hilflose Person – Türöffnung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-8)
Lage Nach dem Wohnungsbrand am frühen Mittag, wurde die Gerlinger Feuerwehr gegen 15 Uhr erneut in den Stadtteil Gehenbühl alarmiert.
Im Hügelweg bemerkten Anwohner im 2. Obergeschoss eine um Hilfe rufende Nachbarin und wählten den Notruf.
Ein Zweitschlüssel war zwar zur Hand, allerdings war die Wohnungstür von Innen verschlossen und der Schlüssel steckte im Schloss.
Die Feuerwehr öffnete mit Spezialwerkzeug die Tür und verschaffte somit dem schon bereitstehenden Rettungsdienst Zugang zur Wohnung.
Die gestürzte ältere Dame wurde von den Sanitätern versorgt, mußte aber nicht ins Krankenhaus transportiert werden.
Die Gerlinger Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und acht Mann im Einsatz.

120  
Tag / Uhrzeit 28. Dezember / 10:16 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Wohnungsbrand
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-8), DLK 23/12 SE (1-2), TLF 16/25-1 (1-5), MZF (1-3)
Lage Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Freitagvormittag zu einem Wohnungsbrand im 1. OG eines Mehrfamilienhauses im Birkenweg. Das Feuer war im Küchenbereich ausgebrochen, nachdem zwei Trupps unter schwerem Atemschutz die Wohnung nach weiteren Personen abgesucht hatte, wurde mit der Brandbekämpfung mit 2 C – Rohren begonnen. Anschließend wurde das Gebäude mittels Hochleistungslüftern belüftet und der Strom abgeschaltet. Mit der Wärmebildkamera wurde nach weiteren Glutnestern gesucht. Diese wurden mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Vorsorglich war der Rettungsdienst mit einem RTW und die Ditzinger Schnelleinsatzgruppe des DRK vor Ort.

Weitere Kräfte:
Polizei Gerlingen mit zwei Streifen
Rettungsdienst mit einem RTW
SEG Ditzingen

119  
Tag / Uhrzeit 25. Dezember / 07:43 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Wasser in Wohnung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-5)
Lage Aufgrund eines defekten Heizungsventils kam es zu einem Wasserschaden in einer Wohnung im Eichenweg. Die Feuerwehr wurde nicht tätig, da die Anwohner den Schaden selbst beseitigten.

118  
Tag / Uhrzeit 17. Dezember / 20:56 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Hilflose Person – Türöffnung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-8)
Lage Am Montagabend wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung in die Untere Bergstraße gerufen. Die Türe wurde mittels Spezialwerkzeug geöffnet. Für den Bewohner kam jede Hilfe zu spät, der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst konnte nur noch den Tot feststellen.

117  
Tag / Uhrzeit 14. Dezember / 17:34 Uhr
Einsatzmeldung H2 / Verkehrsunfall, Person eingeklemmt
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5), RW 2 (1-2), MZF (1-3)
Lage „Verkehrsunfall, Person eingeklemmt, PKW liegt auf Dach“; mit diesem Stichwort alarmierte die Feuerwehrleitstelle Ludwigsburg am Freitagabend die Gerlinger Feuerwehr in die Hofwiesenstraße. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte die Person bereits durch den Rettungsdienst befreit werden und von einem Notarzt versorgt werden.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte das Fahrzeug wieder auf die Räder, klemmte die Batterie ab und nahm auslaufende Betriebsmittel auf.

Die verletzte Person wurde mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

116  
Tag / Uhrzeit 12. Dezember / 15:19 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Hilflose Person
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-3)
Lage Auf der Rückfahrt vom vorherigen Einsatz meldete die Leitstelle eine Hilflose Person in einer verschlossenen Wohnung. Der Rettungsdienst war bereits vor Ort, konnte jedoch nicht in die Wohnung, woraufhin die Feuerwehr mittels Türöffnungswerkzeug die Wohnung öffnen sollte. Beim Eintreffen konnte die Person dann doch noch aus eigener Kraft die Türe öffnen und wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

115  
Tag / Uhrzeit 12. Dezember / 12:22 Uhr
Einsatzmeldung H2 / Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5), RW 2 (1-2), MZF (1-2)
Lage Ein schwerer Verkehrsunfall forderte zur Mittagszeit einen langwierigen Einsatz der Gerlinger Feuerwehr. Auf der L1180 (Stuttgarter Straße Gerlingen -> Leonberg) waren zwei PKW frontal miteinander kollidiert, wobei die Fahrerin des VW Golf in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Nach der medizinischen Erstversorgung durch einen Notarzt konnte mit der Rettung der schwer verletzt eingeklemmten Fahrerin mittels hydraulischem Rettungssatz begonnen werden. Währenddessen stellten andere Einsatzkräfte den Brandschutz sicher und nahmen auslaufenden Kraftstoff auf. Nach erfolgreicher Rettung wurde die verletzte Frau mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der leicht Verletzte Mercedes Fahrer wurde mittels Rettungswagen ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Da eine größere Menge an Kraftstoffen im Erdreich versickerte wurde die untere Wasserschutzbehörde verständigt und das kontaminierte Erdreich abgetragen.

Nach Abschluss der Rettungsarbeiten unterstützte die Feuerwehr noch den Abschleppdienst bei der Bergung der Fahrzeuge und leuchtete die Einsatzstelle für einen Gutachter aus. Die L1180 war während des gesamten Einsatzes für den Verkehr voll gesperrt. Gegen 15:30 Uhr rückten die letzten Kräfte ein. Bei diesem Einsatz zeigte sich wieder, wie gut doch die Zusammenarbeit zwischen Rettungsdienst und Feuerwehr funktioniert.

114  
Tag / Uhrzeit 12. Dezember / 11:30 Uhr
Einsatzmeldung G2 / Gasgeruch
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-8), DLK 23/12 SE (1-2), TLF 16/25-1 (1-5)
Lage Anwohner stellten am Mittwochvormittag starken Gasgeruch in der Lammstraße fest und alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Die Feuerwehr sperrte das Gebiet weiträumig ab und führte mit Messgeräten Messungen durch. Die Messungen ergaben jedoch keine Gasausströmung, worauf der Einsatz dann beendet wurde.

113  
Tag / Uhrzeit 11. Dezember / 10:35 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Brandmelderalarm im Breitwiesenhaus
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-8), DLK 23/12 SE (1-2), TLF 16/25-1 (1-5)
Lage Bauarbeiten im Breitwiesenhaus sorgten am Dienstagvormittag für ein Großaufgebot an Rettungskräften. Durch die Staubentwicklung bei Abbrucharbeiten löste die automatische Brandmeldeanlage aus und alarmierte die Feuerwehr. Nach dem der Einsatzleiter die Einsatzstelle erkundet hatte, konnte definitiv Fehlalarm gemeldet werden und die Kräfte rückten wieder ein.

112  
Tag / Uhrzeit 03. Dezember / 09:00 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Amtshilfe für Polizei
Eingesetzte Kräfte LF 16/12 (1-1)
Lage Pressebericht entfällt

111  
Tag / Uhrzeit 02. Dezember / 21:26 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Verkehrssicherung
Eingesetzte Kräfte LF 16/12 (1-5)
Lage Durch den Sturm wurden Styroporplatten sowie der Bauzaun einer Baustelle in der Weilimdorferstraße auf die Fahrbahn und den Gehweg geweht. Die Einsatzkräfte sammelten die Styroporplatten ein und bauten den Bauzaun vollständig ab. Die Baustelle wurde anschließend wieder sicher verschlossen.

110  
Tag / Uhrzeit 02. Dezember / 21:21 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Baum droht auf Fahrbahn zu stürzen
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2), DLK 23/12 SE (1-2)
Lage Auf der Stuttgarter Straße drohte aufgrund der starken Windverhältnisse ein Baum umzustürzen. Der Baum wurde von der Feuerwehr gesichert, zersägt und am Straßenrand gelagert. Während der Arbeiten musste die Stuttgarter Straße für den Verkehr voll gesperrt werden.

109  
Tag / Uhrzeit 25. November / 16:32 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Bagger droht abzustürzen
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), RW 2 (1-2), TLF 16/25-1 (1-5)
Lage In der Straße „Im Köngemann“ ist zur Zeit eine Baufirma damit beschäftigt den Steilhang neu zu sichern und die Straße somit Verkehrssicher zu machen. Für diverse Arbeiten wird an diese Baustelle auch ein 26 Tonnen schwerer Kettenbagger eingesetzt. Durch den starken Regen am Wochenende gab das Erdreich nach und somit drohte der Bagger abzurutschen.

Durch das Eingreifen des verständigten Baggerfahrers konnte ein Absturz verhindert werden und der Bagger hatte wieder sicheren Boden unter sich.

108  
Tag / Uhrzeit 25. November / 6:58 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Wasserschaden
Eingesetzte Kräfte LF 16/12 (1-6)
Lage Ein Defekt an einer Waschmaschine sorgte am frühen Sonntagmorgen für einen Einsatz der Feuerwehr im Mesneramt. Mittels Wassersauger musste Wasser in der Wohnung und im Kellerbereich aufgenommen werden

107  
Tag / Uhrzeit 23. November / 9:32 Uhr
Einsatzmeldung G1 Ausgelaufener Kraftstoff
Eingesetzte Kräfte RW 2 (1-2)
Lage Im Bereich der Christophstraße Ecke Bachstraße war aus einem PKW Kraftstoff ausgelaufen. Der ausgelaufene Kraftstoff wurde von der Feuerwehr abgestreut und aufgenommen.

106  
Tag / Uhrzeit 22. November / 10:15 Uhr
Einsatzmeldung G1 / Ausgelaufenes Öl
Eingesetzte Kräfte RW 2 (1-1)
Lage Pressebericht entfällt

105  
Tag / Uhrzeit 19. November / 14:37 Uhr
Einsatzmeldung G1 / Auslaufende Betriebsmittel
Eingesetzte Kräfte TLF 16/25-1 (1-2)
Lage Aus einem defekten PKW lief Öl und Kraftstoff aus. Ein Teil der ausgelaufenen Betriebsmittel gelangten in die Kanalisation. Die Feuerwehr streute die verunreinigte Stelle mit Ölbindemittel ab und spülte die Kanalisation.

104  
Tag / Uhrzeit 12. November / 18:29 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Rauchentwicklung aus Heizungsraum
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-7), DLK 23/12 SE (1-2), TLF 16/25-1 (1-5), MZF (1-0)
Lage Aufgrund einer starken Rauchentwicklung aus einem Heizungsraum in der Robert-Koch-Straße wurde die Feuerwehr am Montagabend alarmiert. Vermutlich durch einen technischen Defekt kam es zu einer Verpuffung, die den ganzen Kellerbereich stark verrauchte. Das Gebäude wurde von der Feuerwehr belüftet, Feuer war glücklicherweise keines ausgebrochen.

103  
Tag / Uhrzeit 05. November / 12:52 Uhr
Einsatzmeldung B1 / brennt Abfallhaufen
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-5)
Lage Auf der Rückfahrt vom vorherigen Alarm bemerkten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung im Gewann Seewiesen. Beim Eintreffen staunten die Einsatzkräfte nicht schlecht. Um Entsorgungskosten zu sparen, verbrannte der Gartenbesitzer alte Papierabfälle und Plastikmüll. Das Feuer wurde mittels einem C-Rohr abgelöscht.

102  
Tag / Uhrzeit 05. November / 12:31 Uhr
Einsatzmeldung B1 / Containerbrand
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-5)
Lage Ein in der Dengelwiesenstraße brennender Container mit Holzabfällen forderte am Montagmittag den Einsatz der Feuerwehr. Unter Atemschutz löschte ein Trupp das Feuer mit einem C-Rohr.

101  
Tag / Uhrzeit 03. November / 13:27 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Tierrettung
Eingesetzte Kräfte MZF (1-1), DLK 23 /12 SE (1-2)
Lage Eine junge Katze war mutig und kletterte auf einen Baum. Jedoch hatte Sie der Mut auf dem Baum verlassen und die Katze kam ohne fremde Hilfe nicht mehr herunter. Mit Hilfe der Drehleiter wurde die verängstlichte Katze vom Baum gerettet und an ihre Besitzer übergeben.

100  
Tag / Uhrzeit 01. November / 0:04 Uhr
Einsatzmeldung B1 / Brandgeruch
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-8), DLK 23/12 SE (1-2), TLF 16/25-1 (1-5), MZF (1-2)
Lage Die Einsatzkräfte befanden sich gerade auf der Rückfahrt ins Gerätehaus als ein besorgter Anwohner bei der Feuerwehrleitstelle Brandgeruch im Hügelweg meldete. Daraufhin fuhr der Löschzug die Einsatzstelle an. Der Bewohner hatte Essen auf dem Herd vergessen und war eingeschlafen, dadurch war die Wohnung stark verraucht und musste mit einem Elektrolüfter belüftet werden.

99  
Tag / Uhrzeit 31. Oktober / 23:03 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Brandmelderalarm Hotel
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-8), DLK 23/12 SE (1-2), TLF 16/25-1 (1-5), MZF (1-2)
Lage In der Halloweennacht löste die automatische Brandmeldeanlage eines Hotels in der Dieselstraße Alarm aus. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte weder Rauch noch Feuer festgestellt werden. Daraufhin wurde der Einsatz beendet.

98  
Tag / Uhrzeit 27. Oktober / 08:37 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Fahrbahn reinigen
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5), MZF (1-1)
Lage Pressebericht entfällt

97  
Tag / Uhrzeit 19. Oktober / 14:31 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Säugling in Fahrzeug eingeschlossen
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-5)
Lage Aus Unachtsamkeit verschloss eine PKW Lenkerin ihren auf de m Parkplatz des Real Marktes
abgestellten PKW. Jedoch befanden sich der Schlüssel sowie auch das 7 Monate 
alte Kind der Frau im Fahrzeug. Mittels Spezialwerkzeug öffnete die Feuerwehr die Fahrzeugtüre,
ohne Schaden anzurichten. Der Säugling konnte innerhalb kurzer Zeit an die
Mutter übergeben werden.

96  
Tag / Uhrzeit 18. Oktober / 11:38 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Brandmelderalarm im Breitwiesenhaus
Eingesetzte Kräfte MTW (1-1), LF 16/12 (1-5)
Lage Durch Bauarbeiten im Keller des Altenheims löste die Brandm eldeanlage aus.
Die Feuerwehr stellte die Brandmeldeanlage zurück und musste&nbs p;nicht weiter tätig werden.

95  
Tag / Uhrzeit 17. Oktober / 11:04 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Hilflose Person in Wohnung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-5)
Lage Pressebericht entfällt

94  
Tag / Uhrzeit 12. Oktober  / 14:09 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Wohnungsbrand
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-6), DLK 23/12 SE (1-2), TLF 16/25-1 (1-5), MZF (1-2), GW-T (1-1)
Lage Zu einem Wohnungsbrand wurde die Gerlinger Feuerwehr am Freitag gegen 14.00 Uhr in die Karlsbaderstraße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war bereits eine starke Verrauchung festzustellen. Über die Drehleiter und Steckleiter wurde jeweils eine Person gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

Das Feuer war im Keller ausgebrochen und die Verrauchung zog sich bis ins Dachgeschoss. Parallel zur Menschenrettung wurde das Gebäude unter Atemschutz nach weiteren Personen abgesucht, mit der Brandbekämpfung im Kellerraum begonnen und das Gebäude belüftet, mittels der Drehleiter wurde ein weiteres Rohr vorgenommen um das Feuer zu bekämpfen.

93  
Tag / Uhrzeit 01. Oktober / 07:00 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Abpumpen eines Biotops
Eingesetzte Kräfte GW-T (1-0)
Lage Das Amt für Grünplanung forderte die Feuerwehr zur Amtshilfe an. Im Krummbachtal sollte ein Biotop für Renaturierungsmassnahmen abgepumpt werden. Mittels Tragkraftspritze und Schmutzwasserpumpe wurde das Biotop abgepumpt.

92  
Tag / Uhrzeit 20. September / 16:35 Uhr
Einsatzmeldung B1 / brennt Baum
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5), RW 2 (1-2)
Lage Am Donnerstagnachmittag wurde die Gerlinger Feuerwehr in das Gewann Bonholz gerufen. Passanten hatten einen brennenden Baum entdeckt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Der Baum wurde mittels Schnellangriff (1 C-Rohr) abgelöscht. Da der Baum innen hohl war und die Glutnester so nicht richtig abgelöscht werden konnten, wurde der Baum mittels Motorsäge angesägt und mit Hilfe der Seilwinde des Rüstwagens umgerissen. Anschließend konnten die restlichen Glutnester abgelöscht werden.

91  
Tag / Uhrzeit 16. September / 01:52 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Türöffnung - Hilflose Person
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-4)
Lage Eine Hilflose Person wurde der Feuerwehr in einer Wohnung in der Forchenrainstraße gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte die Person die Türe doch selbstständig öffnen, somit konnte Einsatzende gemeldet werden.

90  
Tag / Uhrzeit 15. September / 18:48 Uhr
Einsatzmeldung G1 / Auslaufende Betriebsmittel nach VU
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5), RW 2 (1-2)
Lage Am Samstagabend wurde die Feuerwehr in die Leonbergerstraße alarmiert. Im Kreuzungsbereich Holderäckerstraße hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Feuerwehr musste ausgelaufene Betriebsmittel aufnehmen, die Fahrbahn reinigen und die Einsatzstelle mittels Warnschildern absichern.

89  
Tag / Uhrzeit 14. September / 07:44 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Insekteneinsatz
Eingesetzte Kräfte MTW (1-0)
Lage Pressebericht enfällt

88  
Tag / Uhrzeit 11. September / 13:31 Uhr
Einsatzmeldung B1 / Rauchentwicklung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0)
Lage Aufgrund einer Rauchentwicklung aus einem Kellerraum im Druck- & Medienzentrum fuhr der Kommandant zur Kontrolle und Lokalisierung an. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde der gesamte Heizungsraum kontrolliert, die Ursache könnte jedoch nicht festgestellt werden.

87  
Tag / Uhrzeit 11. September / 12:55 Uhr
Einsatzmeldung H2 / VU Personen eingeklemmt
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5), RW 2 (1-2), MZF (1-3)
Lage Zur Mittagszeit kam es am Dienstag zu einem Verkehrsunfall bei dem sich ein PKW in der Dieselstraße überschlug. Die Feuerwehr wurde mit der Meldung „Verkehrsunfall, Person eingeklemmt“ alarmiert. Beim Eintreffen waren die Personen bereits vom Rettungsdienst befreit worden und wurden medizinisch versorgt. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, stellte das verunfallte Fahrzeug wieder auf die Räder und sicherte die Einsatzstelle ab.

86  
Tag / Uhrzeit 05. September / 11:00 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Insekteneinsatz
Eingesetzte Kräfte DLK 23/12 SE (1-1)
Lage Pressebericht entfällt

85  
Tag / Uhrzeit 02. September / 16:24 Uhr
Einsatzmeldung B1 / Nachlöscharbeiten
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5)
Lage Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Sonntagnachmittag im Schwimmbad eines Wohn- und Geschäftshauses in der Holderäckerstraße zu einem Feuer bei dem hoher Sachschaden entstand. Als die Bewohner den Brandgeruch wahrgenommen haben und nach der Ursache suchten, war das Feuer bereits von selbst wieder erloschen. Zur Überprüfung und Kontrolle auf Glutnestern setzte die Feuerwehr eine Wärmebildkamera ein, des Weiteren wurde das Gebäude mit einem Elektrolüfter belüftet. Personen kamen nicht zu schaden.

84  
Tag / Uhrzeit 24. August / 08:00 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Insekteneinsatz
Eingesetzte Kräfte MTW (1-0)
Lage Pressebericht entfällt

83  
Tag / Uhrzeit 20. August / 17:31 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Säugling in Fahrzeug eingeschlossen
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-7), RW 2 (1-2)
Lage Aus Unachtsamkeit verschloss eine PKW Lenkerin ihren auf dem Parkplatz des Real Marktes abgestellten PKW. Jedoch befanden sich der Schlüssel sowie auch das 5 Monate alte Kind der Frau im Fahrzeug. Mittels Spezialwerkzeug öffnete die Feuerwehr die Fahrzeugtüre, ohne Schaden anzurichten. Der Säugling konnte innerhalb kurzer Zeit an die Mutter übergeben werden.

82  
Tag / Uhrzeit 18. August / 22:49 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Straßenreinigung nach Wildunfall
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), TLF 16/25-1 (1-1)
Lage Pressebericht entfällt

81  
Tag / Uhrzeit 16. August / 13:10 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Türöffnung, Hilflose Person
Eingesetzte Kräfte LF 16/12 (1-1)
Lage Die Polizei forderte die Feuerwehr zu einer Türöffnung in ein Wohnheim an der Weilimdorferstraße an. Mit Spezialwerkzeug wurde die Wohnungstüre geöffnet, die angetroffene Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt

80  
Tag / Uhrzeit 15. August / 07:15 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Insekteneinsatz
Eingesetzte Kräfte MTW (1-0)
Lage Pressebericht entfällt

79  
Tag / Uhrzeit 08. August / 10:35 Uhr
Einsatzmeldung B1 / Nachlöscharbeiten
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-5)
Lage Zu Nachlöscharbeiten wurde die Gerlinger Wehr am Mittwochvormittag um 10:35 Uhr in die Eltingerstraße alarmiert. Durch Unachtsamkeit geriet Essen auf einer Herdplatte in Flammen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer weitestgehend gelöscht und so mussten lediglich noch Nachlöscharbeiten mit einem Kleinlöschgerät durchgeführt werden. Des weiteren wurde der Herd ausgebaut um eventuelle Glutnester ausfindig zu machen. Durch das schnelle Eingreifen der Bewohner konnte größerer Schaden verhindert werden und es wurde glücklicherweise niemand verletzt

78  
Tag / Uhrzeit 26. Juli / 11:36 Uhr
Einsatzmeldung H2 / VU mit eingeklemmter Person, B295  Ditzingen -> Weilimdorf
Eingesetzte Kräfte ---
Lage Fehlalarmierung

77  
Tag / Uhrzeit 23. Juli / 08:30 Uhr
Einsatzmeldung G1 / Ölspur im Kreuzungsbereich Feuerbacher-/ Dieselstraße
Eingesetzte Kräfte RW 2 (1-2)
Lage Zur Beseitigung einer Ölspur im Kreuzungsbereich der Feuerbacher- ecke Dieselstraße wurde die Feuerwehr am Montagmorgen alarmiert. Die Ölspur wurde mit Ölbindemittel gebunden und die Einsatzstelle abgesichert.

76  
Tag / Uhrzeit 23. Juli / 21:17 Uhr
Einsatzmeldung G1 / Auslaufender Kraftstoff nach VU, Feuerbacher- / Breitwiesenstraße
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), TLF 16/25-1 (1-5), TLF 16/25-2 (1-5), MTW (1-0)
Lage Nach einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, lief aus einem Auto Motorenöl aus. Dieses verteilte sich großflächig in der Mitte der Kreuzung und lief bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits in die Kanalisation. Die Kanalisation wurde mit Wasser gespült und das restliche Motorenöl mit Ölbinder aufgenommen. Zudem wurde die Untere Wasserschutzbehörde, sowie das Gruppenklärwerk Ditzingen informiert. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr, ausgeleuchtet, abgesichert und gereinigt, außerdem musste an einem Unfallfahrzeug sicherheitshalber die Batterie abgeklemmt werden. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

75  
Tag / Uhrzeit 19. Juli / 22:43 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Türöffnung, Fritz-von-Graevenitz-Straße
Eingesetzte Kräfte KdoW (1/0), LF 16/12 (1/7)
Lage Die Polizei bat die Feuerwehr am Donnerstagabend um Amtshilfe. In einem Haus auf der Schillerhöhe wurde eine gesuchte Person vermutet. Da diese aber weder auf Klingeln noch Klopfen reagierte, wurde die Feuerwehr zur Türöffnung alarmiert. Als diese eintraf machte sich ein Nachbar bemerkbar, der für das betroffene Haus einen Zweitschlüssel hatte, worauf die Feuerwehr ohne Tätigkeit wieder einrückte

74  
Tag / Uhrzeit 19. Juli / 14:01 Uhr
Einsatzmeldung H2 / Brennt PKW nach Verkehrsunfall
Eingesetzte Kräfte KdoW (1/0), TLF 16/25-1 (1/5), RW 2 (1/2)
Lage Knappe 2 Stunden nach dem Autobahneinsatz wurde für die Gerlinger Wehr erneut Alarm ausgelöst. Nach einem schweren Verkehrsunfall mit Überschlag im Mahdental stieg Rauch aus dem verunfallten Auto auf. Als die Feuerwehr an der kurvigen Unglücksstelle eintraf, stellte sich heraus, dass lediglich Kühlflüssigkeit auf den heißen Motorblock tropfte. Die Fahrerin wurde von der Feuerwehr betreut, da Sie bei dem Unfall unverletzt blieb, konnte der alarmierte RTW aus Leonberg die Einsatzfahrt abbrechen. Anschließend musste das Fahrzeug mit der Seilwinde des Rüstwagens aus dem Wald wieder auf die Straße gezogen werden.

73  
Tag / Uhrzeit 19. Juli / 12:06 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Brennt LKW Reifen im Engelbergtunnel, Fahrtrichtung Leonberg
Eingesetzte Kräfte KdoW (1/0), TLF 16/25-1 (1/5), TLF 16/25-2 (1/5), MZF (1/2)
Lage Großalarm für die Feuerwehren aus Ditzingen, Leonberg und Gerlingen hieß es am Mittag um kurz nach 12 Uhr. Ein Reifenbrand an einem LKW im Engelbergtunnel in Fahrtrichtung Leonberg wurde gemeldet. Nachdem die ersten Einsatzkräfte aus Leonberg eintrafen wurde festgestellt, dass nicht der LKW, sondern dessen Anhängerreifen brannte. Der Fahrer reagierte geistesgegenwärtig und fuhr sein Gespann aus dem Tunnel, wo er das Feuer selbst löschen konnte. Die Feuerwehren aus Ditzingen und Gerlingen brauchten nicht mehr einzugreifen und rückten wieder ein.

72  
Tag / Uhrzeit 19. Juli / 8:09 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Entfernen von Eichenprozessionsspinnern
Eingesetzte Kräfte LF 16/12 (1/2)
Lage Bericht entfällt

71  
Tag / Uhrzeit 17. Juli / 16:30 Uhr
Einsatzmeldung B4 / Firma Bosch, Standort Schillerhöhe
Eingesetzte Kräfte LF 16/12 (1/5), TLF 16/25-1 (1/5), DLK 23/12-SE (1/2), MZF (1/2), MTW (1/8), Werkfeuerwehr Bosch, RTW (ASB Ditzingen), Notarzt (DRK Leonberg), SEG Ditzingen, Polizei Ditzingen
Lage Die Werkfeuerwehr der Robert Bosch GmbH forderte die Unterstützung der Gerlinger Feuerwehr an. In einem Technikbereich 4. OG kam es zu einer Verpuffung in der Abluftanlage. Anfangs musste davon ausgegangen werden, dass giftige Gase austraten, was sich nach genauen Messungen aber glücklicherweise nicht bestätigte. Das Gebäude wurde belüftet und entraucht. Die Feuerwehr Gerlingen unterstütze die Werkfeuerwehr mit einem Trupp im Innenangriff, stellte weitere Sicherungstrupps und führte die Atemschutzüberwachung durch. Zur Absicherung aller eingesetzten Kräfte waren ein Notarzt, ein Rettungswagen sowie die Schnelleinsatzgruppe vom DRK aus Ditzingen vor Ort.

70  
Tag / Uhrzeit 16. Juli / 15:30 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Insekteneinsatz (Wespen), Kinderhaus Bruhweg
Eingesetzte Kräfte MTW (1/0)
Lage Bericht entfällt

69  
Tag / Uhrzeit 16. Juli / 07:30 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Insekteneinsatz (Wespen), Gehenbühlstraße
Eingesetzte Kräfte MTW (1/0)
Lage Bericht entfällt

68  
Tag / Uhrzeit 13. Juli / 10:30 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Insekteneinsatz (Erdwespen), Stadtfriedhof
Eingesetzte Kräfte MTW (1/0)
Lage Bericht entfällt

67  
Tag / Uhrzeit 11. Juli / 09:57 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Auslaufendes Motorenöl, Schulstraße
Eingesetzte Kräfte TLF 16/25-1 (1/3)
Lage Ein Defekt an einem parkenden PKW in der Schulstraße ließ eine größere Menge Motorenöl auslaufen. Da das Öl vom Parkplatz in eine, an das öffentliche Entwässerungsnetz angeschlossene, Regenrinne lief, musste diese geöffnet werden. Das Öl wurde gebunden und aufgenommen und die Rinne gespült. Die Untere Wasserschutzbehörde sowie das Ditzinger Gruppenklärwerk wurden von der Feuerwehr informiert.

66  
Tag / Uhrzeit 08. Juli / 17:30 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Türöffnung, Person in Notlage, Steinbeißstraße
Eingesetzte Kräfte KdoW (1/1), LF 16/12 (1/8)
Lage Eine Person mit suizidalen Absichten machte ein eingreifen der Gerlinger Wehr am frühen Sonntagabend notwendig. Sie schloss sich in einem Zimmer der eigenen Wohnung ein. Mit Spezialwerkzeug wurde die Tür geöffnet und die Person an Rettungsdienst und Polizei übergeben.

65  
Tag / Uhrzeit 03. Juli / 13:00 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Ölspur Panorama- und Solitudestraße, Parkplatz Fachklinik
Eingesetzte Kräfte GW-T (1/1)
Lage Von der Panoramastraße bis zum Parkplatz der Fachklinik mussten die Einsatzkräfte eine Ölspur abstreuen. Drei Stunden Arbeitszeit und acht Sack Ölbinder waren die Bilanz dieses Einsatzes kurz nach dem Mittag.

Auch die Kollegen aus Stuttgart wurden hinzugerufen, da sich die Spur bis weit hinter das Schloß Solitude zog.

Zur Absicherung der Feuerwehr waren unter anderem auch zwei Zivilstreifen der Polizei vor Ort.

64  
Tag / Uhrzeit 03. Juli / 08:00 Uhr
Einsatzmeldung H3 / Person droht zu springen, Eltingerstraße
Eingesetzte Kräfte KdoW 1/0, LF 16/12 (1/5), TLF 16/25-1 (1/5), DLK 23/12-SE (1/2)
Lage Kein Einsatz erforderlich.

63  
Tag / Uhrzeit 02. Juli / 11:25 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Auslaufende Betriebsmittel, Parkplatz „Gerlinger Tor“
Eingesetzte Kräfte MTW 1/0
Lage Knappe 2 ½ Stunden später hieß es für die Gerlinger Wehr erneut „auslaufende Betriebsmittel“ diesmal auf dem Parkplatz „am Gerlinger Tor“. Aufgrund eines technischen Defektes an einem Steuerblock eines Ladekrans lief Hydrauliköl aus, das sich wegen des Regen großflächig verteilte. Das ausgelaufene Öl wurde mit Ölbinder gebunden und entsorgt.

62  
Tag / Uhrzeit 02. Juli / 09:00 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Auslaufende Betriebsmittel, Kreuzung Siemens-, Wilhelm-Gutbrod-Straße
Eingesetzte Kräfte MTW 1/0
Lage Auslaufende Betriebsmittel beschäftigten die Feuerwehr am Montagmorgen an der Kreuzung Siemensstraße / Wilhelm-Gutbrod-Straße. Aus einem geparkten PKW lief ein Gemisch aus Öl und Benzin aus. Die Fläche unter dem Fahrzeug wurde abgestreut und der Straßenbelag gereinigt.

Die hinzugerufene Polizei machte den Fahrzeughalter ausfindig und informierte Ihn über den Schaden.

61  
Tag / Uhrzeit 28. Juni / 08:00 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Entfernen eines Wespennestes, Kindergarten Zedernweg
Eingesetzte Kräfte MTW (1-0)
Lage Auch auf dem Kindergartengelände im Zedernweg musste ein Wespennest entfernt werden.

60  
Tag / Uhrzeit 22. Juni / 07:22 Uhr
Einsatzmeldung B3 / PKW Brand, Engelbergtunnel BAB 81, Fahrtrichtung Leonberg
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5), RW 2 (1-2), TLF 16/25-2 (1-5), MZF (1-1)
Lage Ein Motorplatzer löste am Freitag morgen Großalarm für die Feuerwehren aus Leonberg und Gerlingen, sowie der Polizei aus.
Ein brennender PKW im Engelbergtunnel wurde gemeldet. Wie sich allerdings bei der Erkundung herausstellte, tropfte lediglich Motoröl auf den heißen Motorblock, welches zu einer Rauchentwicklung führte.
Die Gerlinger Wehr sperrte die Autobahn in Fahrtrichtung Leonberg, fing das noch tropfende Öl auf und reinigte danach den betroffenen Straßenabschnitt. Anschließend wurde die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben.

59  
Tag / Uhrzeit 18. Juni / 23:10 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Wasserschaden
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-6)
Lage Aufgrund eines defektes an der Spülmaschine stand in einem Haus in der Richthofenstraße mehrere Zentimeter hoch das Wasser. Das Wasser wurde von der Feuerwehr mittels Wassersauger aufgenommen und abgepumpt.

58  
Tag / Uhrzeit 14. Juni / 07:20 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Entfernen von Eichenprozessionsspinnern
Eingesetzte Kräfte GW-T (1-2)
Lage Zum wiederholten male musste die Feuerwehr mehrere Nester des Eichenprozessionsspinners auf dem Spielgelände des Kinderhauses Waldsiedlung entfernen. Dazu wurden die Nester mittels Flammenwerfer abgeflammt.

57  
Tag / Uhrzeit 13. Juni / 13:31 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Insekteneinsatz
Eingesetzte Kräfte GW-T (1-0)
Lage An einem öffentlichen Kinderspielplatz in der oberen Ringstraße musste ein Wespennest entfernt werden.

56  
Tag / Uhrzeit 05. Juni / 20:20 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Wohnungsbrand 5. OG in Ditzingen Hirschlanden
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), DLK 23/12 SE (1-2)
Lage Aufgrund eines Wohnungsbrandes im Ditzinger Stadtteil Hirschlanden forderte die Ditzinger Wehr im Rahmen der Nachbarschaftshilfe die Drehleiter der Gerlinger Feuerwehr an. Bis zum Eintreffen der Gerlinger Fahrzeuge war das Feuer jedoch bereits gelöscht, so dass die Gerlinger Fahrzeuge ohne Tätigkeit blieben.

Zum Bericht der Ditzinger Wehr

55  
Tag / Uhrzeit 05. Juni / 14:00 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Entfernen von Eichenprozessionsspinnern
Eingesetzte Kräfte DLK 23/12 SE (1-1)

Lage Pressebericht entfällt

54  
Tag / Uhrzeit 05. Juni / 13:20 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Entfernen von Eichenprozessionsspinnern
Eingesetzte Kräfte MTW (1-1)
Lage Pressebericht entfällt

53  
Tag / Uhrzeit 05. Juni / 07:35 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Entfernen von Eichenprozessionsspinnern
Eingesetzte Kräfte DLK 23/12 SE (1-1)
Lage Pressebericht entfällt

52  
Tag / Uhrzeit 05. Juni / 07:00 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Entfernen von Eichenprozessionsspinnern
Eingesetzte Kräfte

DLK 23/12 SE (1-1)

Lage Pressebericht entfällt

51  
Tag / Uhrzeit 04. Juni / 15:01 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Entfernen von Eichenprozessionsspinnern
Eingesetzte Kräfte LF 16/12 (1-1)
Lage Wieder galt es mehrere Nester des Eichenprozessionsspinners auf dem Spielgelände eines Kindergartens in der Waldsiedlung zu entfernen. Unter Atemschutz und speziellem Schutzanzug wurden die Tiere mittels Flammenwerfer abgeflammt und beseitigt.

50  
Tag / Uhrzeit 04. Juni / 13:34 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Türöffnung (Essen auf Herd)
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-8)
Lage Zu einer Türöffnung wurde die Feuerwehr in die Johannes-Zimmermann-Str. alarmiert. Da die Bewohnerin die Balkontüre offen gelassen hatte, konnte über die Steckleiter ein Zugang zur Wohnung geschaffen werden und die Wohnungstüre von innen geöffnet werden. Das Essen war leider nicht mehr genießbar, aber durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden verhindert werden.

49  
Tag / Uhrzeit 29. Mai / 10:34 Uhr
Einsatzmeldung G1 / Auslaufender Kraftstoff
Eingesetzte Kräfte RW 2 (1-2)
Lage Aufgrund einer Undichtigkeit an einem Fahrzeug einer Tankreinigungsfirma lief Kraftstoff aus. Dieser wurde mittels Bindemittel abgestreut und aufgenommen, sowie die Verunreinigungen auf der Fahrbahn beseitigt.

48  
Tag / Uhrzeit 22. Mai / 09:58 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Verkehrssicherung
Eingesetzte Kräfte DLK 23/12 SE (1-1)
Lage Im Bereich der Mahdentalstraße drohten mehrere Äste auf die Fahrbahn zu stürzen. Die Äste wurden mittels Motorsäge und Hilfe der Drehleiter entfernt.

47  
Tag / Uhrzeit 21. Mai / 13:04 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Eichenprozessionsspinner
Eingesetzte Kräfte LF 16/12 (1-1)
Lage Die Saison ist wieder eröffnet. Auch heute galt es Nester des Eichenprozessionsspinners an einem Baum auf dem Gelände des Kinderhauses Waldsiedlung zu beseitigen. Die Tiere wurden mittels eines Flammenwerfers abgeflammt.

46  
Tag / Uhrzeit 15. Mai / 21:00 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Verkehrssicherung
Eingesetzte Kräfte LF 16/12 (1-8), DLK 23/12 SE (1-2)
Lage Der Betreiber einer Tankstelle forderte die Hilfe der Feuerwehr, da Teile der Leuchtreklame abzustürzen drohten. Die defekten Reklameschilder wurden durch die Feuerwehr entfernt.

45  
Tag / Uhrzeit 14. Mai / 13:34 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Türöffnung
Eingesetzte Kräfte LF 16/12 (1-4)
Lage Die Polizei meldete eine hilflose Person in einer Wohnung und forderte die Feuerwehr zur Türöffnung an. Mittels Spezialwerkzeug wurde die Wohnungstüre geöffnet, für die Person kam jedoch jede Hilfe zu spät.

44  
Tag / Uhrzeit 1. Mai / 14:14 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Verkehrssicherung
Eingesetzte Kräfte DLK 23/12 SE (1-2)
Lage Einsatzbericht entfällt

43  
Tag / Uhrzeit 1. Mai / 7:39 Uhr
Einsatzmeldung B1 / Flächenbrand
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), TLF 16/25-1 (1-5)
Lage Zu einem Flächenbrand im Gewann Klärle wurde die Gerlinger Feuerwehr am Morgen des 1. Mai alarmiert. Das Feuer brannte auf einer Fläche von ca. 100 m². Mittels zwei C-Rohren wurde das Feuer abgelöscht.

42  
Tag / Uhrzeit 21. April / 13:43 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Brand in Labor
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), MZF (1-1), TLF 16/25-1 (1-5), DLK 23/12 SE (1-1), TLF 16/25-2 (1-5), LF 16/12 (1-7), RW 2 (1-2), GW-T (1-3)
Lage Ein größeres Feuer verursachte am Samstagnachmittag einen hohen Sachschaden auf dem Gelände der Firma BOSCH auf der Gerlinger Schillerhöhe. Parallel zur Werkfeuerwehr wird auch die Feuerwehr Gerlingen mit alarmiert. Da die Gerlinger Wehr sich zu diesem Zeitpunkt bei einer Übung auf der Schillerhöhe befand, trafen die Kräfte sehr rasch an der Einsatzstelle ein und konnten sofort mit der Brandbekämpfung beginnen. Zu dem Zeitpunkt befanden sich noch Mitarbeiter einer Reinigungsfirma im Gebäude. Diese wurden von der Feuerwehr gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Sie wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Das Feuer wurde mittels 2-C-Rohren unter Atemschutz bekämpft und das Gebäude anschließend mit mehreren Elektrolüftern belüftet, des weiteren wurde mit Hilfe der Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht und diese dann ebenfalls abgelöscht.

41  
Tag / Uhrzeit 17. April / 17:34 Uhr
Einsatzmeldung G1 / Aufgerissener Kraftstofftank an KFZ, Hasenbergstraße
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2), TLF 16/25-1 1/5
Lage Ein Autofahrer riss sich am Dienstag Nachmittag in einer Hofeinfahrt an einer Sperrpfostenhalterung den Kraftstofftank auf. Das auslaufende Benzin wurde mit einer Wanne aufgefangen und anschließend abgepumpt. Da kleinere Mengen des Kraftstoffes in die Kanalisation eingedrungen sind, wurde diese anschließend mit Wasser gespült. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein größerer Umweltschaden verhindert werden.

40  
Tag / Uhrzeit 16. April / 23:00 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Amtshilfe für Polizei, BAB 81 Fahrtrichtung Heilbronn
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2), MZF (1-2)
Lage Nach zwei Einsätzen am Sonntag wurde die Gerlinger Wehr am späten Montag Abend erneut durch die Feuerwehrleitstelle Ludwigsburg alarmiert. Aufgrund eines Unfalls mit zwei Lastwagen auf der Autobahn 81 lag ein Anhänger seitlich auf dem Grünstreifen. Die Polizei forderte die Feuerwehr mit einem Brennschneidgerät an, um das Abschleppunternehmen bei der schwierigen Bergung zu unterstützen.

39  
Tag / Uhrzeit 15. April / 21:03 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Feuer im Bereich Lontelstraße
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0),  TLF 16/25-1 (1-5), DLK 23/12 SE (1-2), LF 16/12 (1-8), GW-T (1-0)
Lage Am Sonntagabend kam es gegen 21:00 Uhr zu einem Brand in einem Gartenhaus im Bereich der Lontelstraße.
Die Feuerwehr rückte mit 25 Mann und 6 Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Das Feuer wurde mittels 2 C-Rohren
unter schwerem Atemschutz gelöscht. Um die Wasserversorgung aufrecht zu erhalten, wurde mittels
Tanklöschfahrzeugen ein Pendelverkehr von einer Wasserentnahmestelle zur Einsatzstelle eingerichtet.
Personen kamen nicht zu schaden. Zur Absicherung war auch der DRK Ortsverein Gerlingen im Einsatz.

38  
Tag / Uhrzeit 15. April / 18:13 Uhr
Einsatzmeldung Brennt Linienbus
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5)
Lage Um 18:13 Uhr alarmierte die Leitstelle Ludwigsburg die Gerlinger Wehr zu einem brennenden Linienbus auf die Schillerhöhe.
Beim Eintreffen des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass es im Bereich
des  Linienbuses aufgrund eines technischen Defektes zu einem Kabelbrand kam und nicht wie ursprünglich gemeldet der komplette Bus brannte. Das Feuer wurde unter Atemschutz gelöscht und der Kabelverlauf mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Glücklicherweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Fahrgäste an Bord des Buses. Der vorsorglich mitalarmierte Rettungsdienst brauchte nicht tätig zu werden.

37  
Tag / Uhrzeit 13. April / 13:15 Uhr
Einsatzmeldung B1 / Rosenstraße
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5)
Lage Am Freitagmittag kam es zu einem Kleinbrand auf einem Privatgrundstück in der Rosenstraße. Das Feuer das aus unbekannter Ursache ausbrach wurde von den Anwohnern gelöscht. Die zur Sicherheit gerufene Feuerwehr kontrollierte den Brandort und löschte kleine nochmals aufflammende Glutnester ab.

36  
Tag / Uhrzeit 31. März / 10:14 Uhr
Einsatzmeldung G1 / Ölspur auf der Panoramastraße
Eingesetzte Kräfte TLF 16/25-1 (1-5)
Lage Zu einer Ölspur auf der Panoramastraße wurde die Feuerwehr am Samstagvormittag alarmiert. Die Ölspur wurde mittels Bindemittel abgestreut und mit Warnschildern abgesichert.

35  
Tag / Uhrzeit 28. März / 11:55 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Wasserschaden
Eingesetzte Kräfte GW-T (1-1)
Lage Durch einen Defekt im Abwasserkanal kam es zu einem Rückstau ins Gebäude, dadurch lief Wasser mehrere Zimmer im EG des Rathauses. Die Feuerwehr beseitigte das Wasser mittels Wassersaugern.

34  
Tag / Uhrzeit 26. März / 13:13 Uhr
Einsatzmeldung B2 / Feuer in Kleintierzuchtanlage
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5), LF 16/12 (1-8), TLF 16/25-2 (1-5), GW-T (1-0)
Lage Zu einem Brand in einer Kleintierzuchtanlage im Gewann Bonholz wurde die Gerlinger Feuerwehr am Montagmittag um 13.13 Uhr alarmiert. Die starke Rauchentwicklung war bereits auf der Anfahrt gut sichtbar und lotste die Einsatzkräfte direkt zum Brandort. Bei dem Brand kamen 10 Hühner und drei Hasen zu tode. Nur durch einen massiven Wassereinsatz konnte das Feuer, welches mittels 3 C-Rohren unter schwerem Atemschutz bekämpft wurde, unter Kontrolle gebracht werden. Da in diesem Bereich die Versorgung mit Wasser aus dem Hydrantennetz sehr schlecht ist, musste ein Pendelverkehr zur Ringstraße eingerichtet werden, wo dann die Löschfahrzeuge mit frischem Wasser befüllt wurden. Die Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz.

33  
Tag / Uhrzeit 24. März / 09:03 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Freiräumen des Bannwaldweg und der Krummbachtalstraße
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2), LF 16/12 (1-5)
Lage Aufgrund erneut einsetzendem starken Schneefall am frühen Samstagmorgen wurde die Feuerwehr zur Beseitigung von umgestürzten Bäumen und Sicherung der Verkehrsfläche alarmiert. Umgestürzte Bäume wurden mittels Motorsägen zerkleinert und am Straßenrand gelagert. Bäume die unter der starken Schneelast drohten umzustürzen wurden mittels Einreißhaken vom Schnee befreit.

32  
Tag / Uhrzeit 23. März / 09:15 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Umgestürzter Baum im Steingrübenweg
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2)
Lage Der Einsatz in der Krummbachtalstraße war noch keine 5 Minuten beendet, da meldete die Zentrale auch schon den nächsten Einsatz. Diesmal ging es in den Steingrübenweg, auch dort mussten die Kräfte des Rüstwagens mittels Motorsäge einen umgestürzten Baum beseitigen.

31  
Tag / Uhrzeit 23. März / 07:12 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Beseitigen von umgestürzten Bäumen
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2)
Lage Nachdem die Krummbachtalstraße für den Verkehr komplett gesperrt wurde machte sich die Besatzung des Rüstwagens an die Arbeit, die umgestürzten Bäume mittels Kettensäge zu beseitigen und die Krummbachtalstraße wieder befahrbar zu machen. Des weiteren wurden Bäume die durch den Schneefall umzustürzen drohten und den Verkehr gefährdeten vom Schnee befreit.

30  
Tag / Uhrzeit 23. März / 04:29 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Umgestürzte Bäume durch Neuschnee
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), RW 2 (1-2), LF 16/12 (1-8)
Lage Aufgrund von starkem Schneefall stürzten mehrere Bäume im Bereich des Bannwaldweges und in der Krummbachtalstraße um. Die umgestürzten Bäume wurden durch die Feuerwehr mittels Kettensäge zersägt und am Straßenrand gelagert. Die Krummbachtalstraße wurde für den Verkehr komplett gesperrt.

29  
Tag / Uhrzeit 28. Februar / 12:50 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Brennt Baumhaus
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-5), TLF 16/25-1 (1-5)
Lage Am Mittwochmittag wurde die Feuerwehr Gerlingen in die Lindenstraße im Stadtteil Gehenbühl gerufen. Ein Baumhaus war in Brand geraten und das Feuer drohte auf einen Schuppen auf dem Nachbargrundstück überzugreifen. Mit 2 Strahlrohren wurde das Feuer gelöscht und schlimmere Schäden verhindert.

28  
Tag / Uhrzeit 23. Februar / 18:15 Uhr
Einsatzmeldung H0 / Wasser
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-5)
Lage Die Feuerwehr wurde am Freitagabend wegen eines Wasserschadens in die Blumenstraße gerufen. Durch einen defekten Wasseranschluss in der Küche stand die Wohnung unter Wasser. Dies wurde mittels Wassersauger aufgenommen.

27  
Tag / Uhrzeit 16. Februar / 15:05 Uhr
Einsatzmeldung B1 / Kleinbrand
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), TLF 16/25-1 (1-5)
Lage Passanten meldeten ein Kleinfeuer im Bereich der K1657. Nach längerer suche stellte sich heraus, dass sich die Einsatzstelle im Bereich unterhalb des Kleintierzüchtervereinsheims befand. Dort traf man auf zwei kleinere Brandstellen welche mit dem Schnellangriff des Tanklöschfahrzeugs abgelöscht wurden.

26  
Tag / Uhrzeit 16. Februar / 10:00 Uhr
Einsatzmeldung G1 / Gasgeruch aus Firmengebäude
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1)
Lage Aufgrund eines unklaren Gasgeruchs wurden die Kommandanten zur Messung und Überprüfung des Gebäudes alarmiert. Da nach mehreren Messungen immer noch keine starke Gaskonzentration feststellbar war und sich in diesem Gebäude auch kein Gasanschluss befindet wurde der Einsatz beendet.

25  
Tag / Uhrzeit 14. Februar / 13:06 Uhr
Einsatzmeldung G1 / Ölspur
Eingesetzte Kräfte GW-T (1-3)
Lage Zu einer größeren Ölspur, die sich vom Akazienweg über den Eiben-, Pappel- und Herdweg bis zum Zedernweg zog, wurde die Feuerwehr telefonisch alarmiert. Die Besatzung des Gerätewagen Transport streute die Ölspur mittels Bindemittel ab und sicherte die Einsatzstelle mit Schildern.

24  
Tag / Uhrzeit 12. Februar / 15:07 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Türöffnung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-6)
Lage Bereits zum zweiten mal innerhalb von 10 Stunden wurde die Gerlinger Wehr am Montagnachmittag alarmiert. Im Stadtteil Gehenbühl musste aufgrund einer hilflosen Person eine Wohnungstüre geöffnet werden. Nachdem die Wohnungstüre mittels Spezialwerkzeug geöffnet wurde, konnte die Person an den Rettungsdienst übergeben werden.

23  
Tag / Uhrzeit 12. Februar / 05:00 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Brandgeruch in Mehrfamilienhaus
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-8), DLK 23/12 SE (1-2), TLF 16/25-1 (1-5), MZF (1-4)
Lage Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Bergheimer Weg bemerkten am frühen Montagmorgen starken Brandgeruch. Die daraufhin alarmierte Feuerwehr rückte mit 24 Mann an. Das Gebäude wurde evakuiert und eine Wohnung im Erdgeschoß, aus der der Brandgeruch kam, abgesucht. Als Ursache stellte sich heraus, dass eine abgebrannte Kerze den Brandgeruch ausgelöst hatte, jedoch schlimmeres verhindert wurde.

22  
Tag / Uhrzeit 06. Februar / 15:45 Uhr
Einsatzmeldung G1 / auslaufendes Öl
Eingesetzte Kräfte RW 2 (1-2)
Lage Die Polizei meldete eine Ölspur in der Goethestraße. Die Ölspur wurde mittels Ölbindemittel abgestreut und mit Schildern abgesichert

21  
Tag / Uhrzeit 04. Februar / 18:42 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Rauchentwicklung aus Gebäude
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-8), DLK 23/12 SE (1-2), TLF 16/25-1 (1-5), MZF (1-1)
Lage Zu einer starken Rauchentwicklung aus einem Gebäude in der Feuerbacherstraße wurde die Gerlinger Wehr am Sonntagabend alarmiert. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Erkundung ins Gebäude vor. Die  Ursache war schnell ermittelt, aufgrund einer eingeschalteten Herdplatte fing eine auf der Platte liegende Bastmatte Feuer und verursachte so die starke Rauchentwicklung. Das Feuer wurde mittels einem C-Rohr gelöscht und das Gebäude belüftet. Die Bewohner wurden an den Rettungsdienst übergeben.

20  
Tag / Uhrzeit 02. Februar / 15:13 Uhr
Einsatzmeldung B2 / LKW Brand auf der A81
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), TLF 16/25-1 (1-5), TLF 16/25-2 (1-5), RW 2 (1-2), LF 16/12 (1-7), MZF (1-2)
Lage Ein gemeldeter LKW Brand auf der BAB 81 sorgte am Nachmittag des 2.02. für ein Großaufgebot an Feuerwehrfahrzeugen auf der Autobahn. Aufgrund eines überhitzten Turboladers kam es an einem LKW auf Höhe der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach zu einer kurzzeitigen starken Rauchentwicklung. Beim Eintreffen der Feuerwehr war allerdings nichts mehr festzustellen und somit konnte der Einsatz beendet werden.

19  
Tag / Uhrzeit 26. Januar / 17:16 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Wasserschaden
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-7)
Lage Ein geplatzter Schlauch einer Waschmaschine sorgte für einen Wasserschaden im Keller eines Hauses in der Hofwiesenstraße. Die Feuerwehr saugte das Wasser mittels eines Wassersaugers ab.

18  
Tag / Uhrzeit 25. Januar / 09:22 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Fahrzeugbergung
Eingesetzte Kräfte RW 2 (1-1)
Lage Aufgrund von Schneeglätte fuhr sich ein LKW auf einem Firmenparkplatz in der Weilimdorferstraße fest und konnte diesen aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. Mit Hilfe des Rüstwagens wurde der LKW raus gezogen und konnte so seine Fahrt fortsetzen.

17  
Tag / Uhrzeit 24. Januar / 15:56 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Fahrzeugbergung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2)
Lage Aufgrund des Schneechaos am Mittwoch mussten mehrere festgefahrene LKW auf der A81 und A8 frei geschleppt werden. Die LKW wurden im Minutentakt von den Feuerwehren aus Gerlingen, Ditzingen, Leonberg, Rutesheim, Sindelfingen und vom THW frei geschleppt. Diese Tätigkeit dauerte bis in die Nachmittagsstunden.

16  
Tag / Uhrzeit 24. Januar / 15:14 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Fahrzeugbergung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2)
Lage Aufgrund des Schneechaos am Mittwoch mussten mehrere festgefahrene LKW auf der A81 und A8 frei geschleppt werden. Die LKW wurden im Minutentakt von den Feuerwehren aus Gerlingen, Ditzingen, Leonberg, Rutesheim, Sindelfingen und vom THW frei geschleppt. Diese Tätigkeit dauerte bis in die Nachmittagsstunden.

15  
Tag / Uhrzeit 24. Januar / 14:23 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Fahrzeugbergung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2)
Lage Aufgrund des Schneechaos am Mittwoch mussten mehrere festgefahrene LKW auf der A81 und A8 frei geschleppt werden. Die LKW wurden im Minutentakt von den Feuerwehren aus Gerlingen, Ditzingen, Leonberg, Rutesheim, Sindelfingen und vom THW frei geschleppt. Diese Tätigkeit dauerte bis in die Nachmittagsstunden.

14  
Tag / Uhrzeit 24. Januar / 14:01 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Fahrzeugbergung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2)
Lage Aufgrund des Schneechaos am Mittwoch mussten mehrere festgefahrene LKW auf der A81 und A8 frei geschleppt werden. Die LKW wurden im Minutentakt von den Feuerwehren aus Gerlingen, Ditzingen, Leonberg, Rutesheim, Sindelfingen und vom THW frei geschleppt. Diese Tätigkeit dauerte bis in die Nachmittagsstunden.

13  
Tag / Uhrzeit 24. Januar / 13:46 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Fahrzeugbergung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2)
Lage Aufgrund des Schneechaos am Mittwoch mussten mehrere festgefahrene LKW auf der A81 und A8 frei geschleppt werden. Die LKW wurden im Minutentakt von den Feuerwehren aus Gerlingen, Ditzingen, Leonberg, Rutesheim, Sindelfingen und vom THW frei geschleppt. Diese Tätigkeit dauerte bis in die Nachmittagsstunden.

12  
Tag / Uhrzeit 24. Januar / 11:52 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Sperrung der BAB auf Höhe des Tunnelportals
Eingesetzte Kräfte MZF (1-1), TLF 16/25-2 (1-1)
Lage Um zu verhindern das weitere Fahrzeuge in den Engelbergtunnel einfahren und aufgrund des Schneechaos auf der A8 wurde die Zufahrt zum Tunnel mittels Tanklöschfahrzeug und MZF blockiert und gegen später der Verkehr auf einer Spur durch geleitet.

11  
Tag / Uhrzeit 24. Januar / 09:27 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Fahrzeugbergung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2)
Lage Aufgrund des Schneechaos am Mittwoch mussten mehrere festgefahrene LKW auf der A8 frei geschleppt werden. Die LKW wurden im Minutentakt von den Feuerwehren aus Gerlingen, Ditzingen, Leonberg, Rutesheim, Sindelfingen und vom THW frei geschleppt. Diese Tätigkeit dauerte bis in die Nachmittagsstunden.

10  
Tag / Uhrzeit 24. Januar / 10:25 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Fahrzeugbergung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2)
Lage Aufgrund des Schneechaos am Mittwoch mussten mehrere festgefahrene LKW auf der  A8 frei geschleppt werden. Die LKW wurden im Minutentakt von den Feuerwehren aus Gerlingen, Ditzingen, Leonberg, Rutesheim, Sindelfingen und vom THW frei geschleppt. Diese Tätigkeit dauerte bis in die Nachmittagsstunden.

9  
Tag / Uhrzeit 24. Januar / 09:03 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Fahrzeugbergung
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2)
Lage Aufgrund des Schneechaos kam auch ein Linienbus nicht mehr voran und blockierte die Wildparkstraße. Der Bus wurde mittels Rüstwagen in eine Bushaltestelle geschleppt.

8  
Tag / Uhrzeit 19. Januar / 12:09 Uhr
Einsatzmeldung B3 / Rauchentwicklung in Wohngebäude
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), LF 16/12 (1-8), DLK 23/12 (1-2), TLF 16/25-1 (1-5)
Lage Aufgrund eines überhitzten Ölofens kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehr überwachte die Feuerstelle bis nach Schließen des Zulaufs das Feuer erlosch.

7  
Tag / Uhrzeit 18. Januar / 22:37 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Sturmschaden
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), RW 2 (1-2)
Lage Bereits zum 2. mal innerhalb weniger Stunden wurde die Feuerwehr in die Seifertstraße gerufen um umgestürzte Bäume zu beseitigen.

6  
Tag / Uhrzeit 18. Januar / 19:01 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Sturmschaden
Eingesetzte Kräfte RW 2 (1-2)
Lage Passanten meldeten umgestürzte Bäume in der Seifertstraße. Auch diese Bäume wurden zersägt und die Straße konnte wieder befahren werden.

5  
Tag / Uhrzeit 18. Januar / 14:42 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Sturmschaden
Eingesetzte Kräfte RW 2 (1-2)
Lage Aufgrund starker Windböen stürzte ein Baum auf die Stuttgarter Straße. Der Baum wurde mittels Motorsäge zersägt und am Straßenrand gelagert.

4  
Tag / Uhrzeit 18. Januar / 10:09 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Ölspur
Eingesetzte Kräfte RW 2 (1-2), GW-T (1-1)
Lage Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr auf eine Baustelle in die Jakob-Bleyer-Str gerufen. Dort hatte sich ein Hydraulikschlauch von einem LKW gelöst und für eine Ölspur größeren Umfangs gesorgt. Die Ölspur wurde von den Besatzung des RW 2 und GW-T abgestreut.

3  
Tag / Uhrzeit 15. Januar / 09:55 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Sturmschaden
Eingesetzte Kräfte DLK 23/12 SE (1-2)
Lage In einem Spielplatzbereich in der Waldsiedlung drohten Äste auf den Spielplatz zu stürzen, diese wurden mittels der Drehleiter entfernt.

2  
Tag / Uhrzeit 05. Januar / 09:03 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Wasserschaden
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-0), LF 16/12 (1-4), GW-T (1-1)
Lage Aufgrund einer defekten Rückstauklappe lief bei einem Bewohner der Keller ca 10 cm voll mit Wasser. Die Feuerwehr pumpte das Wasser mittels einer Tauchpumpe und einem Wassersauger ab.

1  
Tag / Uhrzeit 1. Januar / 15:53 Uhr
Einsatzmeldung H1 / Baum auf Straße
Eingesetzte Kräfte KdoW (1-1), RW 2 (1-2)
Lage Ein umgestürzter Baum forderte den 1. Einsatz der Gerlinger Feuerwehr im Jahr 2007. Der umgestürzte Baum in der Füllerstraße wurde durch die Besatzung des Rüstwagens zersägt und am Straßenrand gelagert.